VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Laatzen
Donnerstag, 06.03.14 - 11:41 Uhr

Große Geocache-Schatzsuche in Latzen

Vom 8. bis zum 10. April findet zum vierten Mal eine große Geocache-Schatzsuche in der Region Hannover statt. In Kooperation mit dem STEP Präventionsteam der Drobs Hannover, der Städte Langenhagen und Wunstorf, sowie den Gemeinden Isernhagen und Wedemark beteiligt sich die Jugendpflege Laatzen erneut an der Geocaching Schatzsuche "Das Super-Ei".

Laatzen. 

Als Austragungsorte wurden diesmal Laatzen, Langenhagen und Barsinghausen ausgewählt. An den drei aufeinanderfolgenden Tagen startet dort eine GPS-gestützte Rallye, auf der die Teams Caches im Stadtgebiet finden und diverse Rätsel und Sonderaufgaben lösen müssen, um Punkte für den Tagessieg zu erlangen.

 

Etwa acht teilnehmende Teams aus der Region Hannover, jeweils bestehend aus bis zu acht Kindern und Jugendlichen im Alter von elf bis 15 Jahren, treffen sich an den drei Aktionstagen morgens um 10 Uhr in ihren Heimatkommunen. Gemeinsam fahren die Teilnehmer dann zum jeweiligen Austragungsort und kehren gegen 16.30 Uhr zurück.

 

Am ersten Tag bleibt das Team vor Ort, da Laatzen nach 2011 und 2012 erneut Gastgeber ist. Als Austragungsort dient der Klubraum im Vereinsheim des VfL Grasdorf im Peterskamp 28 und somit wird es eine Rallye durch die Leinemasch. Am letzten Tag wird das Gesamtsiegerteam ermittelt, welches das Super-Ei, einen Wanderpokal, erhält. Dieser befindet sich durch den Sieg des Laatzener Teams im vergangenen Jahr noch im Kinder- und Jugendtreff Gleidingen. Gemeinsam will Laatzen natürlich das Ei "verteidigen".

 

Zum Kennenlernen des eigenen Teams und um die Geräte auszuprobieren, gibt es ein Vortreffen am 7. April von 15 bis 16 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum Rethen, Braunschweiger Straße 4c. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro pro Person und beinhaltet jeweils Frühstück, Transport, Betreuung und die Bereitstellung sämtlicher erforderlicher Materialien und Geräte.

 

Anmeldung und Informationen für die Teilnahme sind bis zum 31. März bei der Jugendpflege Laatzen, Tobias Gronemann, Dienstgebäude Im Langen Feld 49a,  unter gronemann(at)laatzen.de oder telefonisch unter (05 11) 82 23 97 erhältlich.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!