VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Dienstag, 15.07.14 - 17:53 Uhr

Koldinger SV will mit neuem Trainergespann oben mitspielen

In der Vergangenheit stand Oliver Zwillus (Zweiter von links) dem Koldinger SV als Torwart zur Verfügung, jetzt leitet er zusammen mit Hendrik Busche das Training der KSVer.R. Kroll

Mit Oliver Zwillus und Henrik Busche als neuem Trainergespann geht der Fußball-Bezirksligist mit einer neuen sportlichen Leitung in die Saison 2014/2015. Ein Platz unter den ersten fünf Mannschaften ist das erklärte Ziel.

koldingen. 

Ein präzises Saisonziel will Henrik Busche, der die vergangenen drei Jahre als Co-Trainer des ehemaligen Tainers Diego de Marco gearbeitet hat, eigentlich gar nicht ausgeben. "Olliver Zwillus und ich sind in unseren Positionen ganz neu dabei. Deshalb ist es schwierig, ein Ziel auszugeben. Wir wollen uns keinen unnötigen Druck aufbauen. Aber die Mannschaft hat selbst entschieden, unter die ersten fünf Plätze zu wollen", sagt Busche. 

 

Personell dreht sich das Spielerkarussell nur ein wenig. Für Oliver Zwillus, der sich nur noch auf das Traineramt konzentrieren möchte, wurde Bastian Fielsch vom SV Alfeld für die Torhüterposition verpflichtet. Zudem kommen mit Laurenz Jashari (OSV Hannover A-Jugend), Maximilian Schulz (VfV Hildesheim A-Jugend) und Faiz Hamo (FC Bennigsen) drei weitere Zugänge zum Kader. Zwei Spieler haben den Verein bereits verlassen: Hassan Jaber kehrt zur TSV Burgdorf zurück und Sinan Manap wechselt zum FC Rethen. 

 

In der Vorbereitung wird der Koldinger SV vor allem beim Grasdorfer Adiuro-Cup seine Testspiele absolvieren. Freitag spielt der KSV gegen den Gastgeber und am Montag gegen die SpVg Niedersachsen Döhren. "Weitere Testspiele werden wir kurzfristig vereinbaren, wenn wir noch Bedarf haben", sagt Busche. 

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!