VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Pattensen
Montag, 12.09.16 - 16:13 Uhr

Wahl: CDU und SPD sind zufrieden mit dem Ergebnis

Der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Jonas Soluk stellt im Ratskeller gestern Abend die Zwischenergebnisse der Wahl vor.

Einen Tag nach Kommunalwahl gehen die Parteien bereits in die Analyse der Ergebnisse. Die großen Parteien ziehen dabei ein positives Fazit.

PATTENSEN. 

Als Wahlsieger fühlt sich die CDU in Pattensen. Bei der Stadtratswahl konnten die Christdemokraten im Vergleich zu den Wahlen vor fünf Jahren um 3,7 Prozent auf 40,3 Prozent zulegen. "Wir freuen uns über das hervorragende Kommunalwahlergebnis der CDU Pattensen. Als einzige Partei im Stadtgebiet können wir Sitze im Rat der Stadt dazugewinnen - und dann gleich zwei Stück. Mit einer zwölf-köpfigen Stadtratsfraktion werden wir die mit Abstand stärkste Kraft im Stadtrat stellen. Das ist eine tolle Bestätigung unserer Arbeit in der Stadtratsfraktion und ein Vertrauensbeweis, den wir uns zu Herzen nehmen. Wir sehen das tolle Ergebnis als Auftrag und Motivation, uns auch in der kommenden Ratsperiode mit vollem Engagement für unsere Heimat einzusetzen. Dass wir in Pattensen das regionsweit zweitbeste CDU-Stadtratsergebnis hinter Burgwedel erreichen konnten, ist eine Auszeichnung, über die wir uns sehr freuen", sagte der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Jonas Soluk heute.

 

Auch wenn die SPD im Vergleich zur Wahl 2011 zwei Prozent der Wählerstimmen verloren hat, sieht Andreas Ohlendorf, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion, das Ergebnis nicht negativ: "Die Bürger haben entschieden. Ich denke, dass wir im Wahlkampf alles richtig gemacht haben. Es ist sehr schwierig, die Gründe für die verlorenen zwei Prozent zu finden. Wir werden weiterhin mit großer Motivation arbeiten und versuchen, vor allem konstruktiv im Sinne der Bürger zu handeln." Ohlendorf spricht sich vor allem dafür aus, nun eine stabile Mehrheit zu schaffen, um politische Entscheidungen im Sinne der Stadt treffen zu können. "Wir werden mit allen Parteien sprechen und hoffen, dass wir in den Gesprächen gute Ergebnisse erzielen. Mit dem jetzigen Wahlergebnis wird es sicherlich nicht einfacher, Entscheidungen zu treffen, aber wir werden das Beste daraus machen", sagt Ohlendorf.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!