VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Donnerstag, 18.05.17 - 12:55 Uhr

Ausgelöste Brandmeldeanlagen halten die Feuerwehr auf Trab

LAATZEN. 

In den vergangenen Tagen rückten die Ortsfeuerwehren Rethen und Laatzen zu drei ausgelösten Brandmeldeanlagen aus. Am Montag gegen 18.30 Uhr fuhren drei Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr Laatzen zum Mozartpark im Schubertweg. Wie sich schnell herausstellte, hatte eine 83-jährige Bewohnerin mutwillig einen Melder eingeschlagen. Zu löschen gab es nichts. Um 19 Uhr waren die Kräfte bereits wieder eingerückt.

 

Um 20.55 Uhr rückten alle vier Fahrzeuge der Ortsfeuerwehr Rethen zur Avacon in der Peiner Straße aus. Auch dort gab es kein Feuer zu löschen, Zigarettenqualm hatte den Melder aktiviert.

 

Am Mittwoch kam eine Meldung aus dem Klinikum Agnes-Karll in Grasdorf. Hier hatten am Nachmittag gegen 14.20 Uhr Schweißarbeiten für die Auslösung gesorgt. Gegen 14.50 Uhr waren die 13 Helfer mit ihren drei Fahrzeugen bereits wieder eingerückt.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!