VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Freitag, 11.08.17 - 12:13 Uhr

Fußball im Bezirk: Der 1. Spieltag in der Vorschau

Spiel des Koldinger SV heute Abend ist abgesagt

Luca Ritzka (links im Bild) trifft am 1. Spieltag mit dem SC Hemmingen-Westerfeld auf den TSV Barsinghausen.R. Kroll

REGION. 

Eigentlich sollte der Koldinger SV schon heute Abend gegen Niedersachsen Döhren in die neue Bezirksliga-Saison starten. Die anhaltenden Regenfälle haben aber nun dazu geführt, dass das Spiel kurzfristig abgesagt werden musste.

 

In der Landesliga sollte der TSV Pattensen ebenfalls heute Abend beim TSV Krähenwinkel/Kaltenweide antreten. Das Spiel wurde aber ohne Zustimmung der Pattenser verlegt und so wird die Partie nun am Sonntag um 15 Uhr in Krähenwinkel angepfiffen. "Wir haben eine intensive Vorbereitung hinter uns und freuen uns darauf, dass es jetzt endlich losgeht. Das Pokalspiel haben wir analysiert und ich bin mir sicher, dass wir die individuellen Fehler in der Defensive wie auch in der Offensive nicht wiederholen werde", sagt TSV-Trainer Hanno Kock vor dem Spiel. Personell kann der Trainer nahezu aus dem Vollen schöpfen, lediglich der Einsatz von Christian Eilers ist fraglich.

 

Die SV Arnum empfängt am Sonntag den Aufsteiger TSV Kirchdorf. "Der Gegner steckt in einer ähnlichen Situation wie wir vor einem Jahr. Sie haben eine starke Saison hinter sich und gehen mit viel Qualität und Selbstvertrauen in die neue Saison. Es gibt für mich keinen Grund, den Gegner wie einen Aufsteiger einzustufen. Das hat spätestens der Stadtpokalsieg in Barsinghausen gezeigt", sagt SVA-Trainer Tobias Brinkmann. Nach sechs Wochen Vorbereitung brennen die Arnumer auf den Saisonstart, die Stimmung im Team ist sehr gut. In dieser Woche wurde zudem die Spielberechtigung für Thomas Kues erwirkt. "Thomas wird uns enorm verstärken", sagt Brinkmann. Verzichten muss der Trainer dafür auf Jan Marquardt (Aufbautraining) und Jacques Hieronymus (Sprunggelenksverletzung). Fraglich sind die Einsätze von Pascal Fromme und Jakob Angelovski.

 

Der SC Hemmingen-Westerfeld trifft mit dem TSV Barsinghausen zum Auftakt gleich auf einen schweren Brocken. Zudem hat die Partie für SC-Trainer eine besondere Brisanz: "Barsinghausens Trainer Dennis Herrmann war mein Co-Trainer zu Landesliga-Zeiten bei Fortuna Sachsenross. Wir sind gut befreundet. Er ist ein absoluter Taktikfuchs und wird sich bestimmt etwas Besonderes für uns einfallen lassen." Trotzdem peilt Zan drei Punkte gegen einen starken Gegner an. "Es wird nicht einfach, aber wir wollen mit einem Sieg starten", sagt der Trainer. Personell muss er auf Steven Melz, Marc Heineking und Felix Wheeler verzichten. Zudem sind die Einsätze von Tobias Wißert und Kapitän Mustafa Akcora fraglich.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!