VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Donnerstag, 09.11.17 - 19:15 Uhr

Jugend-Fußball im Bezirk: Zehn Tore in einem Spiel

A-Junioren des TSV Pattensen spielen 5:5

Pattensens TSV-Trainergespann Dirk Buschold (links im Bild) und Stefan Mertesacker erlebten aufregenden Schlussminuten im Heimspiel gegen JFV Calenberger Land II.R. Kroll

PATTENSEN. 

Solch ein Fußball-Spiel werden die Beteiligten nicht vergessen: In der Bezirksliga lag der Tabellenzweite TSV Pattensen Mittwochabend gegen den unmittelbaren Verfolger JFV Calenberger Land II bereits 2:5 zurück, schossen aber in den letzten fünf Minuten dieser Partie drei Tore. Endstand 5:5 (2:2).

 

Das 0:1 (8.) glich Jan-Niklas Hische aus, aber er war es auch, der per Eigentor die Gäste erneut in Führung brachte (23.). In der 37. Spielminute traf Hische erneut, zum 2:2. Im 2. Durchgang schien sich der Gast abzusetzen, erzielte drei Tore in Folge (47., 50. und 77.). In der 83. Spielminute verkürzte Nico Schünemann per Strafstoß - verursacht an Oskar Geisel - auf 3:5, und dann folgte der Unfassbare: Oskar Geisel (88.) und Torwart Jakob Hiestermann (90.) trafen innerhalb von 120 Sekunden in das Tor des Gegners. Das war die letzte Aktion des Spiel, Hiestermann traf nach einem Eckball aus 16 Meter ins Tor, dann kam der Schlusspfiff.

 

"Insgesamt für uns etwas glücklich, wenn auch nicht unverdient", zieht TSV-Trainer Stefan Mertesacker Bilanz. "Nach dem 2:5-Rückstand haben wir voll auf Angriff umgestellt, sind volles Risiko gegangen, und das ist belohnt worden." Mertesacker bescheinigt dem Gegner, dass er spieltechnisch besser ist als die TSVer, "aber das haben wir durch Kampf ausgeglichen."

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!