VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Sonntag, 12.11.17 - 11:00 Uhr

Damen-Tischtennis: Sieg und Unentschieden

SV Wilkenburg gewinnt in Alvesrode 8:2

Marianne Horn (links im Bild) und Cornelia Schäfer vom SV Wilkenburg haben ihre Doppelspiele in Alvesrode und beim SC Hemmingen-Westerfeld verloren.

In der Bezirksklasse 6 haben die Damen des SV Wilkenburg Freitagabend beim VfV Alvesrode II 8:2 gewonnen, tags darauf gab es das 7:7 im Lokalderby beim SC Hemmingen-Westerfeld.

WILKENBURG. 

In Alvesrode mussten nur Lidija Stojeva (2:3) und das Doppel Cornelia Schäfer/Marianne Horn (1:3) Niederlagen einstecken. Das Doppel Gabriela Gerke/Lidija Stojeva setzte sich 3:1 durch. In den Einzelspielen siegten Miriam Ubrig (3:1, 3:0), Cornelia Schäfer (3:2, 3:1), Gabriela Gerke (3:0, 3:1) und Lidija Stojeva (3:1). Damit stand der 8:2-Sieg bei 27:13 Sätzen fest.

 

Auch gegen den SC Hemmingen-Westerfeld startete das Doppel Cornelia Schäfer/Marianne Horn mit einer Niederlagen die SCerinnen siegten glatt 3:0. Dagegen waren Miriam Ubrig und Lidija Stojeva 3:1 erfolgreich. In den Einzelspielen gelang es Miriam Ubrig (3:1, 3:1, 3:0), Cornelia Schäfer (3:1, 3:1) und Lidija Stojeva (3:2) für den SV Wilkenburg zu punkten. Leer aus gingen Marianne Horn (0:3, 0:3, 0:3), Lidija Stojeva (1:3,2:3) und Cornelia Schäfer (1:3). Nach Sätzen lag der SC Hemmingen-Westerfeld mit 28:25 vorn.

 

Der SV Wilkenburg hat nach diesem Wochenende den 3. Tabellenplatz behauptet.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!