VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Hemmingen
Freitag, 15.12.17 - 14:08 Uhr

Hemmingen startet "100-Bänke-Programm"

Bürgermeister Claus Schacht (von links), Holger Falke (DUH), Ulff Konze (CDU), Jens Beismann (SPD), Wolf Hatje (DUH) und Claus Schmidt vom Baubetriebshof freuen sich über die Sitzbank an der Kreuzung Bockstraße/Ecke Göttinger Straße in Arnum.

Im Stadtgebiet Hemmingen sollen in den kommenden Jahren 100 neue Sitzbänke aufgestellt werden. Heute fiel der Startschuss für das "100-Bänke-Programm".

HEMMINGEN. 

An der Kreuzung Bockstraße/Ecke Göttinger Straße lädt ab sofort eine neue Sitzbank zum Verweilen ein. Es ist eine von insgesamt 100 Bänken, die bis zum Ende der Wahlperiode im gesamten Stadtgebiet aufgestellt werden sollen.

 

"Das 100-Bänke-Programm ist für uns ein wichtiges Anliegen. Es ist einer unserer Schwerpunkte, die Situation für die ältere Generation zu verbessern", sagte der CDU-Ratsherr Ulff Konze heute Mittag. "Die Sitzbänke sollen sowohl der Erholung dienen, aber sie stehen auch an zentralen Orten wie hier in Arnum, wo sich das Leben abspielt und wo einfach das Geschehen beobachtet werden kann", sagte Jens Beismann von der SPD.

 

Das "100-Bänke-Programm" wurde im Rat von SPD, CDU und DUH beantragt. Die Kosten betragen 400 Euro für eine Bank zuzüglich 180 Euro für Pfosten und Papierkorb sowie - bei Bedarf - 300 Euro für das Herrichten der Fläche. Mittlerweile wurden schon neun Bänke installiert. Pro Jahr sollen etwa 20 Bänke aufgestellt werden. Etwa 40 Standorte sind schon festgelegt. Für weitere Standorte nimmt die Stadt Hemmingen auch Hinweise aus der Bevölkerung entgegen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!