VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Dienstag, 13.03.18 - 14:19 Uhr

Swim Team Pattensen trumpft bei Meisterschaften groß auf

Erfolgreiches Team: Julian von Morgenstern (von links), Julian Scheja, Anton Raabe und Jonas Gottenströter.

PATTENSEN. 

Am vergangenen Wochenende fanden die Bezirksmeisterschaften im Stadionbad in Hannover statt. Das Swim Team Pattensen (STP) war in diesem Jahr mit insgesamt 13 Teilnehmern vertreten. Mit insgesamt 33 Platzierungen für Bronze, Silber und Gold konnte sich die Medaillenausbeute durchaus sehen lassen.

 

Allen voran schwamm einmal mehr Mia Ziesenis. Von ihren insgesamt neun Einzelstarts, stand sie neun Mal auf dem obersten Podestplatz. Sie unterstrich ihre hervorragende Form, die sie bereits seit mehreren Wochen konstant zeigt. Durch ihre tollen Zeiten auf ihren Paradenstrecken 50m, 100m und 200m Freistil sicherte sie sich einen ersten (50m) und zwei zweite Plätze deutschlandweit. Über 200m Lagen erschwamm sich Mia Ziesenis einen hervorragenden dritten Platz in der DSV Liste. Mia Ziesenis gehört zu den größten Talenten in ihrem Jahrgang und beweist dies anhand ihrer super Platzierungen in allen Lagen deutschlandweit.

 

Aber nicht nur Mia konnte durch ihre tolle Form auf den ersten Plätzen bei den Bezirksmeisterschaften landen. Julian Scheja stand 2x ganz oben, 2x auf dem zweiten und insgesamt 5x auf dem dritten Podestplatz. Julian von Morgenstern, der sich nach längerer Krankheit wieder zurück meldete, konnte an seine alten Leistungen anknüpfen. Auf seinen Parardestrecken 50m, 100m und 200m Schmetterling sicherte er sich Platz1, 2 und 3.

 

Aber auch weitere Schwimmer und Schwimmerinnen des STP zeigten sich in super Form. Jessica Metzger und Anton Raabe kehrten mit jeweils einer silbernen und zwei bronzenen Medaillen nach Pattensen zurück. Fiona Saalbach zeigte, dass mit ihr auf den Rückenstrecken zu rechnen ist und sicherte einmal den zweiten und einmal den dritten Platz. Jonas Gottenströter stand in 50m Freistil vor seinem Vereinskamerad Julian Scheja, auf dem zweiten Platz.

 

Den gelungenen Abschluss bildeten die Staffeln des STP. Die Mädchen- Staffel, welche sich aus den Jahrgängen 2006 bis 2008 zusammensetzte, konnte sich in der 4x 50 Lagen einen hervorragenden 4. und in der 4x 50 Freistil- Staffel sogar einen beeindruckenden 2. Platz sichern. Die Jungen-Staffel konnte sich auf beiden Strecken sogar 2x den zweiten Platz sichern. Beide Staffeln haben somit berechtigte Hoffnungen sich mit ihren Zeiten für den Landesmeisterschaften qualifiziert zu haben. Alles in allem resümierte Trainer Martin Bölck, dass es nach einem etwas holprigen Start am Sonnabend, es doch noch ein gelungenes und erfolgreiches Wochenende war. Ein Wettkampfwochenende, das Mut für die im April statt findenden Landesmeisterschaften macht.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!