VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Dienstag, 10.04.18 - 11:14 Uhr

Fußball-Kreisliga: Planung weit vorangeschritten

SV Germania Grasdorf rüstet sich für das nächste Spieljahr

Trainer Klaus Komling (links im Bild) und Team-Manager Jürgen Engelhardt sind mit der Planung für die nächste Saison hoch zufrieden.

Der Kreisligist SV Germania Grasdorf ist bereits weit in den Saisonplanungen vorangeschritten. "Wir haben über 20 Zusagen des aktuellen Kaders für die neue Saison. Der eine oder andere benötigt noch etwas Zeit, aber grundsätzlich fühlen sich hier alle wohl", freut sich Jan Hentze, Spielertrainer des SV Germania Grasdorf. Jan Hentze, der die Mannschaft gemeinsam mit Klaus Komning coacht, sowie Teammanager Jürgen Engelhard haben in den vergangenen Wochen mit allen Spielern Gespräche geführt.

LAATZEN. 

"Den Jungs wird hier jede Menge geboten, das sportliche Angebot und das gesamte Drumherum passt", so Klaus Komning. Der SV Germania Grasdorf ist in den letzten zwei Jahren neue Wege gegangen. Mit Jan Hentze und Klaus Komning setzt der Verein, trotz des Abstiegs aus der Bezirksliga, auf Kontinuität und Nachhaltigkeit. Betreuer Ralf Sölter und Team-Manager Jürgen Engelhard, mittlerweile auch in den Vorstand Fußballsparte aufgerückt, komplettieren das Funktionsteam. Diese vier haben auch bereits frühzeitig für die neue Saison zugesagt, die Spieler ziehen nun nach.

 

Komning und Hentze setzen dabei auf einen Mix von "alten Hasen", verstärkt aber auch auf junge Spieler und ein respektvolles Miteinander. Klaus Komning: "Wer charakterlich nicht in die Mannschaft passt, muss weichen. Wir sind Amateure, wir spielen Fußball um Spaß zu haben und integrieren uns voll in den Verein".

 

"Natürlich wollen wir auch unsere Spiele gewinnen und wieder in den Bezirk aufsteigen", ergänzt Hentze, " aber das Tempo bestimmen wir." Das Konzept sieht weiter vor, dass jeder nachrückende Jahrgang aus der eigenen Jugend möglichst im Verein gehalten wird. Jürgen Engelhard sagt dazu: "Wir haben auf einer Informationsveranstaltung allen A-Jugend-Spielern die Zusage gegeben, dass wir im Herrenbereich einen Platz für sie haben und die Jungs weiter ausbilden. Andreas Kallinich, Florian Hatesohl und Max Schäfer sind fest im Kader der 1. Herren für die neue Saison eingeplant, alle drei haben hier in der G-Jugend angefangen Fußball zu spielen, zwei von Ihnen haben nie woanders gespielt. Alle anderen Spieler des Jahrgangs 1999 werden sich in der Vorbereitung zeigen und je nach Leistungsvermögen in den Kader der 1. Herren, oder der U23 aufrücken" 

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!