VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Montag, 03.12.18 - 15:45 Uhr

Leichtathletik: Neun TKJ-Athletinnen beim Kreisvergleichskampf

Trainingsarbeit des TKJ Sarstedt wird Nominierungen belohnt

Sie waren unter anderem für den Kreis Hildesheim vom TKJ Sarstedt beim Kreisvergleichskampf mit dabei (von links): Luna Bösel, Farideh Gäbel, Emily Pischke, Marielle Agbodo und Neele Hebel.

SARSTEDT. 

Wie in jedem Jahr fand Ende November der Hallenvergleichskampf der Kreise des Bezirks Hannover statt. Mit dabei waren gleich neun TKJ Athletinnen, die vom Kreisverband aufgrund ihrer sehr guten Leistungen in der vergangenen Freiluftsaison nominiert wurden.

 

In der weiblichen Jugend U16 war der TKJ Sarstedt mit vier Athletinnen vertreten. Emily Pischke übersprang im Hochsprung 1,46 Meter und belegte damit den dritten Platz. Im Weitsprung musste sich Emily Pischke mit 4,93 Meter einer ein Jahr älteren Athletin geschlagen geben, der zweite Platz brachte jedoch weitere wichtige Punkte für die Mannschaftswertung. Weitere Punkte steuerte sie mit ihrem vierten Platz über die 60-Meter-Hürden (9,80 Sekunden) bei.

 

Mit 9,69 Sekunden war Luna Bösel etwas schneller auf dieser Strecke unterwegs und belegte mit neuer persönlichen Bestzeit Platz drei. Weitere Punkte für die Mannschaft aus Hildesheim steuerte Luna im Hochsprung (1,38 Meter) und im Kugelstoßen (8,55 Meter) bei. Zusammen mit Jasmin Colsmann und zwei Athletinnen aus Hildesheim lief Luna zudem in der 4x100-Meter-Staffel, die in 52,05 Sekunden den zweiten Platz belegte. Jasmin Colsmann startete zudem im 60-Meter-Sprint, indem sie trotz des sehr frühen Zeitpunktes in der Hallensaison mit 8,31 Sekunden eine neue persönliche Bestleistung und Platz 4 erreichte.

 

Farideh Gäbel sprang als vierte TKJ-Starterin gute 4,61 Meter weit und stieß die Kugel auf 8,47 Meter. Mit diesen Platzierungen trugen die Sarstedter Leichtathletinnen den entscheidenden Anteil dazu bei, dass die Mannschaft des Kreises Hildesheim den ersten Platz belegte. In der U14 war der TKJ mit fünf Athletinnen vertreten, die der Mannschaft des Kreises Hildesheim zum dritten Platz verhalfen. Marielle Agbodo lief mit 8,54 Sekunden eine starke Zeit für eine 12-jährige über die 60-Meter und musste sich bei Platz vier nur älteren Athletinnen geschlagen geben. Marielle lief zudem in der Staffel des Kreises Hildesheim, die am Ende den vierten Platz belegte. Über die 60-Meter-Hürden-Distanz belegte Leona Ruddigkeit mit 11,92 Sekunden den 10. Platz, im zweiten Rennen stürzte Dorothea Karakatsouli an der letzten Hürde so schwer, dass sie die weiteren Disziplinen nicht mehr absolvieren konnte. Magdalena Eckstein stieß mit 6,72 Metern neue persönliche Bestleistung mit der Kugel, Neele Hebel belegte in 2:28,15 Minuten den 7. Platz über 800 Meter. In der männlichen U14 gelang es dem Kreis Hildesheim nicht eine Mannschaft zu stellen, sodass den männlichen TKJ-Talenten die Teilnahme am Kreisvergleichskampf in diesem Jahr verwehrt blieb. Trotzdem zeugt die hohe Anzahl an Nominierungen, dass im Trainingsbetrieb der TKJ-Leichtathletik erfolgreich gearbeitet wird.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!