VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Donnerstag, 06.12.18 - 08:33 Uhr

Feuerwehr gibt Tipps zum Umgang mit offenem Feuer in der Weihnachtszeit

REGION. 

Nun ist es wieder soweit, der 1. Advent hat die Vorweihnachtszeit eingeleitet und flackernde Kerzenlichter verbreiten eine besinnliche Stimmung in Wohnungen und Häuser. Aber Vorsicht: Gerade der Umgang mit offenen Flammen und trockenen Zweigen ist sehr gefährlich. Daher gilt es die Feuergefahren zu minimieren.

 

Die Feuerwehr gibt dazu einige Tipps:

 

- Kerzen gehören in standfeste nicht brennbare Halterungen

- stellen Sie Kerzen nicht in die Nähe von brennbaren Gegenständen und in Zugluft (Gardinen könnten in die Flammen wehen und sich entzünden)

- Kerzen bitte niemals unbeaufsichtigt lassen (selbst das kurze Gespräch an der Haustür kann länger dauern und sich so ein Feuer unbeobachtet entwickeln)

-löschen Sie Kerzen an Adventskränzen und Gestecken rechtzeitig, bevor sie ganz herunter gebrannt sind

- trockenes Tannengrün ist leichter entflammbar als frische Ware, tauschen Sie das Grün aus

- in Haushalten mit Kinder sind elektrische Kerzen ratsam, achten Sie dabei auf geprüfte Lichterketten mit Gütezeichen

- überlasten Sie ihre Steckdosen und Verlängerungskabel nicht

 

Falls es jedoch zu einem Brand kommen sollte, unter der einheitlichen Notrufnummer 112 erreichen Sie die Feuerwehr.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!