VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Mittwoch, 12.12.18 - 11:11 Uhr

Trampolinturnen: Drei erste Plätze erreicht

VfL Grasdorf beim Felsíngpokal-Wettkampf in Darmstadt dabei

Die Aktiven des VfL Grasdorf beim Darmstädter Felsingpokal-Wettkampf.

LAATZEN. 

Jedes Jahr wieder zieht es die Trampolinturner des vfL Grasdorf nach Darmstadt. Dort findet der Felsingpokal im Doppelminitrampolinturnen statt. Mit 15 Aktiven gingen die Grasdorfer an den Start. In der Jugendturnerinnenklasse gewann Alyssa Kobbelt, bei den Turnerinnen Lucille Kiddell und bei den Turnern Marc Strecker. Auch Nick Kloppenburg sowie Mara Benjestorf sprangen auf das Treppchen und belegten den 2. Platz. Amelie von Kaisenberg belegte den 3. Platz und erturnte ihre Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft. Am Finale der jeweils besten acht nahmen auch Marika Janke (5. Platz), Nia Günther (5. Platz), Nick Deppe (5. Platz), Antonia Techtmann (7. Platz) und Malin Voigt (8. Platz)( teil.

 

Da der Wettkampf den Abschluss im Jahr bildet, geht es auf den Darmstädter Weihnachtsmarkt und anschließend in die Eishalle zum Schlittschuhlaufen.Eine besondere Ehre wurde unserem Kampfrichter Markus Todzi zu teil. Am 3. November 2018 reiste er ins russische St. Petersburg zur Trampolin-Weltmeisterschaft. Dieser Einsatz war die Belohnung für die beste Prüfung zum Internationalen Kampfrichter aller Deutschen im Frühjahr 2017. Er wertet immerhin jedes Jahr in etwa 15 nationale und internationale Wettkämpfe, von den darunter liegenden Ebenen ganz zu schweigen. So durfte er bei der Weltmeisterschaft den Wettkampf der Frauen am Doppel-Mini-Trampolin und das erstmals durchgeführte All Around Team-Finale in der Haltung bewerten. In der darauffolgenden Woche bewertete er bei der Weltjugendmeisterschaft den Schwierigkeitsgrad der 17- bis 21-jährigen männlichen Turner und diverse Finals in der Haltung. Mit vielen neuen Eindrücken von St. Petersburg und einem Überblick der momentanen internationalen Standards, hier bleibt insbesondere die Stärke der Chinesen, Russen und Weißrussen zu erwähnen, kehrte er nach 16 unvergesslichen Tagen nach Laatzen zurück.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!