VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Dienstag, 18.12.18 - 17:37 Uhr

Rauch über der Schule: Ursache bleibt ungeklärt

LAATZEN. 

Heute Morgen gegen 8.10 Uhr entdeckte eine Mitschülerin des Erich-Kästner-Schulzentrum dunklen Rauch aus dem Schornstein der Heizung aufsteigen. Sofort wurde Alarm ausgelöst und die Schule geräumt, etwa 1300 Schüler strömten ins Freie.

 

Um 8.13 Uhr gab es dann Alarm für alle vier Ortsfeuerwehren im Laatzener Stadtgebiet, die Sirenen heulten. Vor Ort waren auch bei Ankunft der Feuerwehr noch dunkle Rauchwolken aus dem Schornstein zu sehen. Unter Atemschutz kontrollierte die Feuerwehr die Anlage inklusive des Vorratssilos für die Pelletts.

 

Über die Drehleiter gelangte ein weiterer Trupp auf das Dach und kontrollierte dort mit der Wärmebildkamera den Schornstein sowie die Umgebung. Alle Kontrollen verliefen negativ. Das Blockhweizkraftwerk wurde an die Betreiberfirma übergeben. Die Schüler standen anfangs vom Gebäude entfernt rings um die Schule, gegen 8.42 Uhr wurde alle vor beziehungsweise in der Turnhalle gesammelt. Kurz vor 9 Uhr gingen Lehrkräfte und Schüler wieder ins Gebäude hinein. Die Ursache der starken Verqualmung konnte nicht geklärt werden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!