VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Freitag, 04.01.19 - 10:29 Uhr

Feuerwehr streut auslaufenden Diesel nach Verkehrsunfall auf der B3 ab

ARNUM. 

Am gestrigen Donnerstagvormittag gegen 10.09 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf der B3 auf Höhe der Apfelallee südlich von Arnum alarmiert. In dem Unfall waren drei Autos und ein LKW verwickelt. Dabei wurde der Tank des LKW abgerissen, der zu diesem Zeitpunkt etwa 250 Liter Diesel beinhaltete. Der Diesel hatte sich über die Fahrbahn und die Böschung verteilt.

 

Keine an dem Unfall beteiligte Person musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Eine Person wurde mit dem Rettungsdienst abtransportiert. Die Straße wurde für die Bergung der Fahrzeuge und die Reinigung der Straße gesperrt, um die Verschleppung des Diesels zu verhindern. Ein Pkw konnte selbstständig zur Werkstatt fahren, die anderen drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

 

Die Feuerwehr streute den ausgelaufenen Kraftstoff im Randbereich der Fahrbahn mit drei Säcken Bindemittel ab. Die Fahrbahn selbst wurde durch eine Reinigungsfirma sauber gemacht. Nachdem ein Teil der Fahrbahn abgestreut wurde, konnte der sich stauende Verkehr von Arnum aus über Harkenbleck umgeleitet werden.

 

Nach vier Stunden war der Einsatz beendet und die Vollsperrung aufgehoben. Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Arnum mit 13 Kräften und drei Fahrzeugen. Neben der Feuerwehr auch der Betriebshof, mehrere Abschleppunternehmen, ein Mitarbeiter des Fachbereichs Umwelt der Region Hannover und das Straßenbauamt beteiligt.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!