VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Donnerstag, 10.01.19 - 10:00 Uhr

Tischtennis: Vorschau auf die Spiele am Wochenende

Stefan Schreiber fährt mit seinen Mannschaftskollegen des SC Hemmingen-Westerfeld Sonntag zum Tus Lutten - und nimmt dort nur die Außenseiterrrolle ein.R. Kroll

HEMMINGEN. 

In der Oberliga Nord-West der Herren fährt der Tabellenletzte SC Hemmingen-Westerfeld zum TuS Lutten. Die Gastgeber haben ihre Mannschaft für die Rückrunde umgestellt. Dadurch sind sie aber nicht schwächer geworden, sondern mindestens gleichstark geblieben. Beim TuS Lutten sind die ersten drei Spieler in den Bilanzübersichten der Hinrunde an Spitzenplätzen wiederzufinden. Somit zählen sie demnach zu den stärksten Spielern der Liga. Bei der ersten Begegnung gab es für den aktuellen Tabellendritten den 9:2-Sieg gegen die SCer. Insofern kann der Tabellenletzte nur versuchen, in jedem einzelnen Spiel möglichst gut auszusehen. Hinzu kommt, dass Niklas Otto durch eine Verletzung gehandikapt ist. Das Motto für dieses Spiel kann also nur sein: Wir machen das Beste draus.

 

Die Damen der SV Arnum empfangen Freitagabend, 20 Uhr, in der Sporthalle am Hundepfuhlsweg den Tabellenletzten TSV Langeder. Die Gäste haben ihre bisher acht Saisonspiele allsamt veroren, und alles andere als ein Erfolg der Arnumerinnen wäre eine faustdicke Überraschung. "Wir freuen uns auf die Rückrunde und haben aktuell keine krankheitsbedingten Ausfälle, so dass unser Ziel ist, die Rückrunde ebenso erfolgreich wie die Hinrunde zu bestreiten", sagt SVA-Mannschaftsführerin Jennifer Batke. "Der 2. Tabellenlatz wäre so realistisch erreichbar." Den Kräftevergleich am 1. Spieltag in Langreder haben die Damen aus Arnum 8:6 für sich entschieden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!