VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Freitag, 11.01.19 - 18:31 Uhr

Wasserball: Zum Saison-Auftakt ein Heimspiel

SpVg Laatzen erwartet Hamburger TB

Die Saison 2019 wird die SpVg Laatzen Sonnabend in heimischer Schwimmhalle eröffnen.R. Kroll

LAATZEN. 

Für den Zweitligisten SpVg Laatzen beginnt am morgigen Sonnabend von 17 Uhr im heimischen Schwimmbad an der Hildesheimer Straße die Saison 2019, Gegner wird der Hamburger TB sein. Die Gastgeber springen als eindeutiger Favorit in die Saisonpremiere, alles andere als ein deutlicher Sieg müsste als Überraschung gewertet werden. Die Laatzener müssen lediglich auf Julian Scherp verzichten.

 

Personell hat es bei der Mannschaft um Trainer Carsten Stegen keine Veränderungen gegenüber dem vergangenen Spieljahr gegeben. "Eventuell tut sich zeitnah aber noch etwas", sagte Stegen heute. Verraten will der Trainer nichts, aber soviel: es würde ein Zugang sein.

 

Der 2. Bundesliga Nord gehören nur noch fünf Mannschaften an: Waspo Hannover II hat zurückgezogen, es gibt weder einen Absteiger aus der Deutschen Wasserball-Liga noch einen Aufsteiger aus der Regionalliga. Das Saisonziel der SpVg Laatzen? "Wir wollen wenigstens einen Titel holen", sagt Carsten Stegen. Diesbezüglich kommen der Gewinn des Nord-Pokalwettbewerbes und der Gewinn der Liga Nord in Frage. Im DSV-Pokalwettbwerb - die Laatzener sind noch dabei - ist der Titelgewinn allerdings praktisch unmöglich.

 

 

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!