VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sarstedt
Montag, 28.01.19 - 09:52 Uhr

Neues Sarstedter Braunkohl-Königspaar steht fest

SARSTEDT. 

Die Jubiläums-Braunkohlwanderung der Tennis-Montagsrunde und des Stammtisches Bechergilde fand im Saal des Schützenhauses der Alten Schützengilde statt. In der Vorwoche herrschten knackige Minus-Temperaturen - das wären optimale äußere Bedingungen für die 30. Braunkohlwanderung gewesen. Sonnabend regnete es aber kräftig und obwohl der Regen am Nachmittag nachließ, wäre die vorgesehene Route voller Matsch günstigstenfalls mit Stiefeln zu bewältigen. Deshalb trafen sich die Teilnehmer zum zweiten Mal in den zurückliegenden 30 Jahren gleich im Schützenhaus der Alten Schützengilde.

 

Und etliche Spiele, wieder vorbereitet von Andreas und Petra Matz als Spielleiter, konnten auch im Saal durchgeführt werden. Das galt allerdings nicht für das sonst traditionelle "Pflicht-Spiel", das Werfen und Fangen von rohen Eiern. Wenn diese aus acht Metern zugeworfen werden und gefangen werden sollen, dann zerbrechen sie oft. In der Natur, auf einem Feld, kein Problem, im Saal des Schützenhauses allerdings. Deshalb legte "Chefin" Gudrun Peters verständlicherweise ihr Veto ein. Andere Spiele allerdings, wie das Werfen von flatternden Bierdeckeln in einen Eimer, das Umschaufeln von Reiskörnern mit einer Gabel oder das Gewichtschätzen von Wasser, waren problemlos möglich.

 

Vor dem Braunkohlessen erfolgte die "Königs-Proklamation" durch die Spielleiter. Siegrid Matz, übrigens nicht verwandt oder verschwägert mit den Spielleitern, und Rainer Göttel (beide von der Tennis-Montagsrunde) hatten die meisten Punkte bei den Spielen gesammelt und sind das neue "Sarstedter Braunkohl-Königspaar".

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!