VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Montag, 04.02.19 - 08:36 Uhr

Feuerwehr löscht Feuer in Stahlbehälter in Rethen

RETHEN. 

Ein unklares Feuer auf einem Gelände an der Peiner Straße in Rethen meldete ein Anwohner am Sonnabendmittag gegen 11.25 Uhr. Mit mehreren Fahrzeugen erreichte die Ortsfeuerwehr Rethen als erste Feuerwehr den Einsatzort. Die Polizei meldete nach Erkundung eine brennende Feuertonne.

 

Als der Einsatzleiter der Ortsfeuerwehr Rethen sich einen Überblick verschaffte, entdeckte er einen etwa 1,30 Meter hohen und etliche Quadratmeter großen Stahlbehälter, in dem Bauarbeiter behandeltes Holz und Baumreste verbrannten. Ein Trupp unter Atemschutz löschte daraufhin den Stahlbehälter, ein Hochdruckbelüfter sorgte für freie Sicht auf das mit enormer Hitze brennende Feuer. Insgesamt 1200 Liter Wasser aus dem Tanklöschfahrzeug spritzten die Helfer in die Flammen. Ein weiterer Trupp unter Filtergeräten unterstützte bei den Löscharbeiten mit Dunggabeln.

 

Gegen 12.10 Uhr meldeten die Retter Feuer aus. Um 12.15 verließen die 16 Einsatzkräfte mit ihren drei Fahrzeugen die Einsatzstelle. Wegen des matschigen Untergrundes (Schneetreiben bei 0 Grad Celsius und aufgeweichter Boden) mussten Hosen und Stiefel nun erst einmal gründlich gereinigt werden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!