VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Pattensen
Dienstag, 12.02.19 - 08:01 Uhr

Konfliktlotsen: Schülermediatoren erhalten Zertifizierungen

Die Schülermediatoren zeigen im Beisein von Mirjam Gerull (2. von links) und Claudia Laux (rechts) ihre Urkunden.

Am 26. Januar trafen sich Schüler der KGS Pattensen im Alter zwischen zehn und 17 Jahren zu einem Trainingsworkshop der Schülermediatoren der Ernst-Reuter-Schule (ERS) in den Räumlichkeiten der katholischen Kirche in Pattensen.

PATTENSEN. 

Die Mediatorin Claudia Laux hatte verschiedene Übungen und Spiele zur Förderung der Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit vorbereitet, die die Schüler für die Elemente der gewaltfreien, einfühlsamen Kommunikation sensibilisieren sollten. Dabei erprobten die Schüler mit zum Teil recht herausfordernden Übungseinheiten das Anwenden von Ich-Botschaften, womit es gelang, verschiedene anklagende und subjektiv gefärbte Aussagen zu wertfreien Äußerungen und reinen Beobachtungen umzuformulieren.

 

In der anschließend durchgeführten Mediation spielten die Schüler mit verteilten Rollen sehr engagiert einen Konfliktfall. Dabei gab es viel Gelächter und Spaß, es wurde aber auch deutlich, an welchen Stellen die Technik der Gesprächsführung noch weiter trainiert werden muss. Im abschließenden Stimmungsbarometer schätzten alle Teilnehmer des Workshops die durchgeführten Aktivitäten und die erlebte Gemeinschaft als motivierend und ermutigend ein.

 

Nach mehr als einem Jahr intensiven Trainings wurden die jüngsten Schülermediatoren der ERS Pattensen am 28. Januar von der Direktorstellvertreterin Mirjam Gerull mit einem Zertifikat ausgezeichnet. Die Konfliktlotsen Emma Schlegel, Florian Topper, Niclas Henjes, Luis Roth und Nico Neuwert erhielten neben ihren Urkunden auch ein kleines Dankeschön für ihre Bereitschaft, diesen Dienst an der KGS noch für mindestens ein halbes Jahr weiterzuführen, nämlich einen Gutschein für einen Kinobesuch.

 

Wie schon in den vergangenen Jahren ist es das Ziel der Schule, Konflikte unter den Fünft- und Sechstklässlern weitgehend durch Unterstützung der speziell geschulten Schülermediatoren aufzuklären. Diese sogenannte Peer-Mediation soll einerseits die Eigenverantwortlichkeit und Sozialkompetenz der Schülerinnen und Schüler fördern, andererseits zu einer Entlastung der Lehrerschaft führen, die kleinere Konfliktsituationen im Schulalltag an die Konfliktlotsen delegieren können.

 

Die von der Mediatorin Claudia Laux ausgebildeten Schülermediatoren führen dazu jeweils in Zweier-Teams Gespräche mit den Konfliktparteien im geschützten Rahmen und helfen diesen, durch aktives, empathisches Zuhören und zielführende Fragen zu einem Konsens zu finden, der auf Dauer wirksam ist. Für die nächste Ausbildungsrunde können sich ab sofort noch interessierte Schülerinnen und Schüler zur Konfliktlotsen-AG anmelden, die zum neuen Schulhalbjahr beginnt. Anmeldeformulare gibt es zum Download auf der Homepage der ERS Pattensen oder im Sekretariat der Schule.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!