VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Montag, 10.06.19 - 11:27 Uhr

Polizei-Meldungen aus Laatzen, Hemmingen und Pattensen

LAATZEN/HEMMINGEN/PATTENSEN. 

Am Sonnabend fiel einer Fahrradstreife des Polizeikommissariates Laatzen ein 42-jähriger Fahrradfahrer auf, der die Hildesheimer Straße in Grasdorf befuhr. Bei der Kontrolle des Radfahrers stellte sich heraus, dass er erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,55 Promille. Im Anschluss daran konnte die Person nicht entlassen werden, da gegen sie ein Haftbefehl vorlag. Grund des Haftbefehls waren Trunkenheitsfahrten mit dem Fahrrad. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

 

Am Sonnabend, gegen 14 Uhr, ereignete sich an der Weetzener Landstraße ein Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin leicht verletzt worden ist. Laut ersten Ermittlungen der Polizei befuhr eine 88-jährige Frau aus Hemmingen mit ihrem VW die Weetzener Landstraße. Beim Abbiegen nach links auf den Parkplatz eines Einkaufmarktes übersah sie die auf einem kombinierten Fuß- und Radweg entgegenkommende und bevorrechtigte Radfahrerin. Die 49-jährige Hannoveranerin wurde vom Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Durch den Sturz erlitt die Radfahrerin leichte Verletzungen an den Armen sowie am Rücken. Ein getragener Fahrradhelm verhinderte offensichtlich schlimmere Verletzungen. Aufgrund des Vorfahrtsverstoßes leiteten die eingesetzten Beamten entsprechende Ermittlungsverfahren gegen die Unfallverursacherin ein.

 

In der Nacht von Freitag auf Sonnabend beschädigten bislang unbekannte Täter einen im Lindenweg in Arnum abgestellten Seat eines 37-jährigen Anwohners. Bei dem Fahrzeug wurden die Scheibenwischer verdreht sowie der Lack an mehreren Stellen zerkratzt. Mögliche Zeugen, welche Hinweise auf den oder die Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Hemmingen unter Telefon (0 51 01) 85 27 07 zu melden.

 

Am Freitag, 10.40 Uhr, kam es in Pattensen auf der Kreisstraße 226 zu einem Verkehrsunfall. Eine 59-jährige Frau aus Gronau befuhr mit ihrem Pkw die K 229 in Richtung Hiddestorf. Sie bog in Höhe des Neubaugebietes nach links ab und übersah dabei den entgegenkommenden 69-jährigen Kradfahrer aus Seelze auf seinem Kraftrad Honda. Es kam zwischen beiden Fahrzeugen zu einer leichten Berührung. Hierdurch entstanden Lackschäden. Der Kradfahrer wurde am Bein verletzt und wurde dem Agnes-Karll-Krankenhaus Laatzen zugeführt.

 

Am Sonnabend, 8.40 Uhr, kam es in Pattensen, Göttinger Straße, Höhe Rathaus, zu einem Verkehrsunfall. Ein 45-jähriger Mann aus Pattensen kam mit seinem VW Golf nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen den auf dem Parkstreifen stehenden Mercedes-Sprinter mit Anhänger. Der Unfallverursacher stand unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 15 000 Euro.

 

In der Zeit von Sonnabend, 19.30 Uhr, bis Sonntag, 4.20 Uhr, wurde in Pattensen, Rudolf-Harbig-Straße, ein parkend abgestellter Volvo beschädigt. Bislang unbekannte Täter traten den rechten Außenspiegel ab.

 

Am Sonntag, 14.45 Uhr, kam es auf der Krezung Bundesstraße 3/Landesstrasse 460, nahe Thiedenwiese, zu einem Verkehrsunfall. Ein 28-jähriger Mann aus Laatzen befuhr mit seinem VW Caddy die L 460 von Gestorf in Richtung B 3. An der Kreuzung biegt er nach links ab und übersah dabei den entgegenkommenden Skoda Superb einer 44-jährigen Frau aus Goslar. Beide Fahrzeuge stießen zusammen und waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit.

 

Am Sonntag, 23.12 Uhr, wurde durch eine Funkstreife in Pattensen, Dammstraße, ein Fahrradfahrer in sehr unsicherer Fahrweise beobachtet. Die Überprüfung des 54-jährigen Mannes aus Pattensen ergab eine Alkoholisierung. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, ein Strafverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!