VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Donnerstag, 11.07.19 - 22:01 Uhr

Fußball: Die Turnierspiele vom heutigen Dienstag

Semir Zan, Trainer des SC Hemmingen-Westerfeld, ist mit dem heutigen Ergebnis - 3:2 gegen die TSV Burgdorf - zufrieden.

REGION. 

Der SC Hemmingen-Westerfeld hat das zweite Spiel beim Porta-Pokal des SV Ramlingen/Ehlershausen gewonnen. Nach dem 1:1 beim Auftakt gegen Arminia Hannover gewann das Team heute Abend gegen den Landesliga-Konkurrenten TSV Burgdorf 3:2. Nach einem Foul an Joel Wauker verwandelte Yannick Kranz in der 32. Minute den fälligen Elfmeter zum 1:0. Kurz vor der Pause traf Aron Gebreslasie per direktem Freistoß zum 2:0 für den SC. In der zweiten Hälfte machte die TSV Burgdorf mehr Druck und verkürzte in der 58. Minute auf 2:1. Torben Senft sorgte mit seinem Treffer in der 79. Minute für die Vorentscheidung zum 3:1. Den Burgdorfern gelang lediglich der 3:2-Anschlusstreffer in der 80. Minute. "In der ersten Hälfte haben wir es ganz ordentlich gemacht und verdient geführt. In der zweiten Halbzeit haben beide Teams deutlich abgebaut, da war viel Luft nach oben", sagte SC-Trainer Semir Zan.

 

Beim Baumgarten-Cup des FC Eldagsen siegte der Koldinger SV heute Abend gegen den Kreisligisten FC Springe 2:1. Weil beide Mannschaften nur jeweils zwölf Spieler zur Verfügung hatten, wurde nur zwei mal 30 Minuten gespielt. Leutrim Ferizi brachte den KSV in der 20. Minute in Führung. Nach dem 1:1 für den FC Springe in der 40. Minute erzielte Martin Pietruche den 2:1-Siegtreffer in der 55. Minute. "Das war von beiden Mannschaften heute spielerisch überschaubar. Aber das ist ganz normal in der Vorbereitung, dass es auch mal schwächere Spiele gibt. Am Sonnabend gegen den FC Eldagsen wird das bei uns schon wieder ganz anders aussehen", sagte Teammanager Imad Saadun nach dem Spiel.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!