VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sarstedt
Montag, 26.08.19 - 12:51 Uhr

Zwei Sarstedter beim Spendenlauf am Start

SARSTEDT. 

Mit Holger Riekenberg und Michael Kleinheinz nahmen zwei Läufer des T.D.M.-Laufteams am "Mukoviszidose-Spendenlauf" in Hannover teil. Da es bei diesem Lauf vorrangig um den guten Zweck geht, wurde auf eine offizielle Zeitnahme und Siegerliste verzichtet.

 

Michael Kleinheinz berichtet: "Der Mukoviszidose-Spendenlauf wurde vor einigen Jahren von Insa Krey und ihren Helfern ins Leben gerufen, um zum einen auf die Krankheit Mukoviszidose aufmerksam zu machen, und zum anderen um Spendengelder für das Projekt "Haus Schutzengel" zu erlaufen." Das Haus Schutzengel steht in der Nähe der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) und steht für Erkrankte und Angehörige zum Wohnen zur Verfügung. Die Krankheit Mukoviszidose ist eine der häufigsten angeborenen Stoffwechselkrankheiten. Etwa 8000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene leben in Deutschland mit dieser bisher unheilbaren Krankheit. Wichtigste Kennzeichen sind unter andere chronischer Husten und schwere Lungenentzündungen. Auch die Initiatorin Insa Krey ist von dieser Krankheit betroffen.

 

Die Veranstaltung fand auf dem TKH-Sportplatz ( Turn-Klubb zu Hannover ) statt. Jeder Teilnehmer konnte auf der 400 m-Bahn so viele Runden laufen, wie er es wollte. Das Startgeld betrug für jeden Teilnehmer zehn Euro. Essen und Getränkegelder wurden auch für das Projekt gespendet. Zudem konnte jeder Teilnehmer sich einen Sponsor aus seinem Umfeld suchen, der jede gelaufene Runde bezahlt. Holger Riekenberg liefzwölf Kilometer (entspricht 30 Runden), Michael Kleinheinz lief zehn Kilometer (entspricht 25 Runden). Somit wurden insgesamt 22 Kilometer von den beiden T.D.M.-Läufern erfolgreich absolviert. Die Gesamt-Teilnehmerzahl lag bei etwa 400 Teilnehmern.  

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!