VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Laatzen
Montag, 09.09.19 - 11:05 Uhr

Elterntalk: Eltern zu Gast bei Eltern

LAATZEN. 

Wieviel Zeit dürfen Kinder täglich vor dem Computer oder Fernseher verbringen, wie lange im Internet surfen oder mit dem Handy daddeln? Wie lassen sich Regeln vereinbaren und einhalten? Wie kann Qualitätszeit in den Familienalltag integriert werden? In der Erziehung stehen Eltern oft vor vielen Fragen und Konflikten. Dabei ist der Austausch mit anderen Müttern und Vätern hilfreich. Der Stadt Laatzen ist seit 2018 Standortpartner für "Elterntalk Niedersachsen" - einer Initiative der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen (LJS).

 

Eltern treffen sich in privater Runde, um über Erziehungsfragen, Medienkonsum und gesundes Aufwachsen zu diskutieren. Die Gesprächsrunden werden vor Ort von der Elterntalk-Regionalbeauftragten der Landesstelle organisiert und von geschulten Eltern moderiert. Zielgruppe von Elterntalk sind Mütter und Väter von Kindern bis zu 14 Jahren, insbesondere Eltern mit Migrationshintergrund. Nach Absprache können die Gesprächsrunden auch in der jeweiligen Muttersprache angeboten werden. Erreicht werden damit Eltern, die in der Regel keine öffentlichen Veranstaltungen besuchen, sondern ein privates Umfeld bevorzugen. Ziel ist es, möglichst viele Eltern in ihrer Erziehungskompetenz zu stärken.

 

Während der Treffen diskutieren fünf bis sieben Mütter und Väter etwa zwei Stunden lang über ein Medien- oder Erziehungsthema. Bei Tee oder Kaffee wird locker und zugleich strukturiert über den Erziehungsalltag gesprochen. Die Moderatorin beziehungsweise der Moderator gibt außerdem Hinweise auf Beratungsstellen und weitere Angebote vor Ort. Für die Stadt Laatzen koordiniert Maria Jakob den Elterntalk. "Gesucht werden Gastgeber sowie Eltern, die sich als Moderatorin oder Moderator in dialogischer Gesprächsführung fortbilden lassen wollen", betont die Elterntalk-Regionalbeauftragte. Die Talks werden mittlerweile an mehr als 20 Standorten in Niedersachsen von geschulten Eltern geleitet. Die Initiative entstand 2012 und wird seither vom Niedersa?chsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung unterstützt.

 

Wer das eigene Wohnzimmer für ein anregendes Gespräch über Erziehungsfragen anbieten oder sich für den Elterntalk fortbilden lassen möchtet, meldet sich bitte bei Maria Jakob, Regionalbeauftragte Elterntalk Niedersachsen unter (05 11) 82 05 54 08 oder per Email an Maria.jakob@laatzen.de.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!