VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Dienstag, 10.09.19 - 11:55 Uhr

Fußball-Kreisliga: Zwei Mannschaften suchen den Erfolg

TSV Pattensen II empfängt Mittwoch den BSV Gleidingen

Dimitri Kiefer (rechts im Bild), Spielertrainer des BSV Gleidingen, steht vor dem Kreisligaspiel Mittwochabend beim TSV Pattensen II schon etwas unter Erfolgsdruck.

Wenn Mittwochabend (19 Uhr) der TSV Pattensen II im vorgezogenen Kreisligaspiel den BSV Gleidingen empfängt, geht es für beide Mannschaften zwar noch lange nicht um Alles oder Nichts, und doch stehen sie aufgrund ihrer jüngsten Ergebnisse schon leicht unter Druck.

REGION. 

Drei Niederlagen in Folge sind die Bilanz des TSV Pattensen II. Die Gastgeber haben mit sechs Punkten in der Tabelle schon sichtbaren Kontakt zu den zwei Abstiegsplätzen. Die Gleidinger sind noch schlechter dran als die Pattenser, bisher ist ihnen kein Sieg gelungen, mit zwei Punkten sind sie auf dem 15. Tabellenplatz angekommen, und sie haben bereits vier Punkte Rückstand auf den 14. der Tabelle. Ein sogenanntes Sechs-Punkte-Spiel steht also an, das für beide richtungsweisend sein kann.

 

"Wir müssen dieses Spiel gewinnen. Punkt." Das fordert Sebastian Franz, Trainer der TSVer aus Pattensen. "Das, was wir in Sonntag Leveste gut gemacht haben, müssen wir fortsetzen. Das, was wir falsch gemacht haben, ändern." Damit meint der TSV-Trainer nichts anderes als das: zu viele einfache Fehler, die zu Gegentoren geführt haben. Personell wird es gegen den BSV Gleidingen leichte Änderungen geben, das jedenfalls kündigte Sebastian Franz an.

 

Beim BSV Gleidingen ist die Stimmung nach der guten Leistung beim 1:1 gegen den SV Germania Grasdorf sehr gut. "Das Grasdorf-Spiel hat gezeigt, dass wir kein Abstiegskandidat sind. Natürlich wollen wir gerne in Pattensen unseren ersten Sieg einfahren. Aber wenn wir wieder eine gute Leistung zeigen und am Ende einen Punkt holen, dann wäre das auch okay", sagt BSV-Spielertrainer Dimitri Kiefer. Personell muss der BSV auf einigen Positionen umbauen, denn mit Jonas Libor, Leon Theilen, Florian Kalski, Jan Drieselmann, Tom Grube, Dominik Müller und Joost Walter fehlt gleich eine Reihe an Spielern. Zudem steht hinter dem Einsatz von Luis von der Ah ein Fragezeichen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!