VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Laatzen
Sonnabend, 14.09.19 - 11:29 Uhr

Informationsveranstaltung zum Fairen Handel mit Verkostung fair gehandelter Produkte

LAATZEN. 

Die Leine-Volkshochschule veranstaltet in Kooperation mit der Laatzener Fairtrade-Initiative eine Informationsveranstaltung. Laatzen ist seit 2018 Fairtrade-Stadt. Doch was ist das überhaupt - Fairtrade? Was sind die Grundlagen fairen Handels? Und was hat das alles mit Flüchtlingsbooten auf dem Mittelmeer zu tun?

 

Zorah Birnbacher von Fairtrade-Organisation Deutschland wird einen Überblick geben über die wirtschaftsethischen Problemstellungen, die seit den 1960er-Jahren die weltweiten Fairhandelsaktivitäten ausgelöst haben. Dabei wird sie auch auf die Erfolge eingehen am Beispiel der Kaffeeproduktion. In einem weiteren Teil wird sich der Kurs mit der Rolle der Verbraucher beschäftigen: Was sollte man schon beim Einkauf beachten? Wo in Laatzen kann man Fairtrade-Produkte einkaufen? Wie kann man sie erkennen? Sind Fairtrade-Produkte automatisch "gut"? Und was macht Laatzen eigentlich zur Fairtrade-Stadt?

 

Co-Referent Wilfried Rabe von der Laatzener Initiative: "Freuen Sie sich auf einen informativen Abend, an dem Sie neben Kurzvorträgen auch die Möglichkeit haben werden, einige Fairtrade-Produkte zu verkosten."

 

Die Veranstaltung am Mittwoch, 25. September, findet statt im neuen Gebäude der Leine-VHS an der Senefelderstraße und dauert von 18.30 bis 21 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei, allerdings ist eine vorherige Anmeldung unbedingt notwendig. Die Anmeldung kann persönlich in den Geschäftsstellen in Laatzen, Hemmingen oder Pattensen sowie natürlich im Internet unter www.leine-vhs.de erfolgen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!