VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Pattensen
Freitag, 08.11.19 - 11:40 Uhr

Literarischer Zirkel trifft sich am Montag

PATTENSEN. 

Der Literarische Zirkel Pattensen hat sein nächstes Treffen für Montag, 11. November, verabredet, auch diesmal wieder um 18.30 Uhr in der Pattenser Heimatstube im Hause Steinstraße 9.

 

Die Literaturfreunde lesen weiterhin Uwe Johnsons "Ingrid Babendererde. Reifeprüfung 1953". Das ist Uwe Johnsons erste literarische Prosa-Arbeit, entstanden in einer Zeit, als für die Schulen und Hochschulen der DDR das neue Bildungsziel formuliert wurde, die jungen Menschen zu "Erbauern des Sozialismus" zu machen; im Spätsommer 1952, als Uwe Johnson sein Studium an der Rostocker Universität aufnahm, hatte das schon begonnen; Parteizugehörigkeit und marxistisch-leninistische Deutung des Lehrstoffes wurden in allen Unterrichtsfächern vorausgesetzt. Das Lesen dieser Texte macht betroffen, die beschriebene Atmosphäre ist bedrückend; viele Details sind angesichts der 30-Jahr-Feiern zur deutschen Einheit sehr aktuell und diskussionswürdig.

 

Die Lesung steht noch am Anfang, interessierte Neu-Einsteiger können gern noch dazukommen. Der Literarische Zirkel ist eine Gruppe Interessierter, die sich intensiver, als dies im Rahmen einer normalen Lesung sein kann, mit Persönlichkeiten der Weltliteratur beschäftigt und den Zugang zu deren Werk zu erarbeiten sucht. Wer dabei neu mittun möchte, wird gebeten, sich bei Hermann Schuhrk unter Telefon (0 50 66) 69 02 85, anzumelden. Die Folge-Termine - immer montags - werden an den Abenden selbst festgelegt; denn so ist gewährleistet, dass der Teilnehmerkreis im Interesse der Sache eine gewisse Kontinuität hat. Die Treffen dauern im Regelfalle etwas länger als eine Stunde.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!