VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Freitag, 29.11.19 - 09:03 Uhr

Fußball-Kreisliga: Vorschau auf die Nachholspiele

Am 10. Spieltag der Saison 2019/2020) besiegte der SC Hemmingen-Westerfed II (in den roten Trikots) die SG 05 Ronnenberg 3:2, Sonntag soll das Rückspiel in Ronnenberg angepfiffen werden.

In der Kreisliga 3 stehen am Wochenende Nachholspiele an, der reguläre Spielplan für dieses Kalenderjahr ist durch. Allerdings ist die Durchführung der Nachholspiele aufgrund der Wetterlage gefährdet, einige Plätze werden unbespielbar sein.

REGION. 

Bereits Sonnabend ist der SV Wilkenburg Gastgeber für den FC Can Mozaik Hannover. Ob das Spiel allerdings angesichts der momentanen Platzverhältnisse tatsächlich stattfindet, ist mehr als fraglich. Die Gastgeber wollen auf jeden Fall ihre Heimbilanz weiter ausbauen und auch gegen den Aufsteiger daheim ungeschlagen bleiben. "Unser Trainer Rüdiger Hoffmann hat sich den Gegner am vergangenen Sonntag bei seinem Gastspiel in Hemmingen angesehen und dabei einige wichtige Feststellungen getroffen, die uns morgen zugute kommen könnten", berichtet SVW-Pressesprecher Martin Volkwein. Sollte denn gespielt werden können, würde Neuzugang Okan Dogan im dritten Versuch endlich sein Debüt für seinen neuen Verein geben und auch Maurice Hirte stünde nach überstandener Erkrankung wieder zur Verfügung. Dafür ist der Einsatz von Dennis Ulrich fraglich. "Wir wollen uns nach Möglichkeit mit einem Sieg von unseren Fans in die Winterpause verabschieden und den Kontakt zur Tabellenspitze wahren", so der Wilkenburger Pressesprecher.

 

"Es ist zu befürchten, dass unser Spiel erneut ausfällt." Das meint Benjamin Weißschuh, Trainer des SC Hemmingen-Westerfeld II, vor dem Auswärtsspiel Sonntag bei der SG 05 Ronnenberg. "Aber wenn gespielt werden sollte, sind wir gut gerüstet, und wir würden auch gern spielen. Wir sind personell wieder gut aufgestellt." Kicker aus den A-Junioren hätten bei ihnen mittrainiert und würden bei Bedarf zur Verfügung stehen. "Wenn angepfiffen werden sollte, erwarte ich auf dem tiefen Boden ein reines Kampfspiel."

 

Vom Ausfall bedroht ist auch die Partie des Tabellenletzten TSV Ingeln/Oesselse (Sonntag, 10.45 Uhr) gegen den Tabellendritten TuS Wettbergen. TSV-Trainer Nils Förster drückt die Daumen, dass es noch ordentlich regnet und das Spiel abgesagt werden muss  "Wir würden zwar eine Mannschaft mit Hilfe von Spielern aus unserer 2. Mannschaft zusammenkriegen, aber gegen ein Spitzenteam wie der TuS Wettbergen würde für uns nichts Gutes herauskommen. Bei uns ist derzeit die Luft raus, die lange Winterpause kommt uns gelegen."

 

Eine Absage ist auch für die Begegnung zwischen dem TSV Pattensen II und dem FC Springe (Sonnabend, 14 Uhr) nicht auszuschließen. "Wenn wir spielen sollten, sind wir gut vorbereitet", sagt TSV-Trainer Sebastian Franz. "Wir haben auf unserem Kunstrasenplatz gut trainiert und wollen nach den vergangenen drei Spielen - zwei Siege, ein Unentschieden - im Rhyhtmus bleiben und diesen nutzen."

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!