VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Freitag, 07.02.20 - 11:16 Uhr

Wasserball: Kein ganz so leichter Gegner

2. Bundesliga Nord: SpVg Laatzen erwartet Hamburger TB 62

Michael Hahn trifft am morgigen Sonnabend in der 2. Bundesliga Nord mit der SpVg Laatzen auf den Hamburger TB 62.R. Kroll

LAATZEN. 

Das wird keine ganz so leichte Aufgabe: das jedenfalls glaubt Carsten Stegen, Trainer des Zweitligisten SpVg Laatzen, vor der Heimpartie am morgigen Sonnabend (17 Uhr) gegen den Hamburger TB 62. "Die haben Hellas Hildesheim zu Hause geschlagen und in Hildesheim nur mit einem Tor Unterschied verloren", weiß Stegen. Und er hat natürlich längst mitbekommen, dass die Hanseaten den Centerspieler von Poseidon Hamburg verpflichtet haben - ein Spieler, der regelmäßig seine Tore wirft. Ihn gilt es zu neutralisieren. Ansonsten werden die Hamburger mit einer relativ jungen Mannschaft nach Laatzen kommen.

 

Personell hat Carsten Stegen die Qual der Wahl, ihm werden 14 Männer zur Verfügung stehen, darunter auch wieder Julian Scherp (zurück von Poseidon Hamburg) und Christos Diamantidis. Er war vor zwei Wochen noch für die White Sharks Hannover II gegen die Laatzener am Ball. "Wir werden diesen Gegner sehr ernst nehmen", betont Carsten Stegen die innere Einstellung zu den Gästen von der Elbe.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!