VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Sonntag, 23.02.20 - 18:59 Uhr

Leichtathletik: Feine Leistung von Lily Wildhagen

Platz neun bei deutscher Meisterschaft in Leipzig

Lily Wildhagen (links) liefert sich ein Kopf an Kopf Rennen um den Finaleinzug bei den deutschen Meisterschaften der Erwachsenen in Leipzig und wird hier mit neuer Bestzeit Dritte im Halbfinale.

SARSTEDT. 

Eine Woche nach den deutschen Jugendmeisterschaften fanden die nationalen Titelkämpfe der Erwachsenen in Leipzig statt. Mit dabei war Lily Wildhagen vom TKJ Sarstedt - und dass, obwohl sie gerade einmal dem jüngeren Jahrgang der Altersklasse U20 angehört. Dieser Jahrgang ist der jüngste, der bei den deutschen Meisterschaften im Erwachsenenbereich startberechtigt ist.

 

Lily Wildhagen hatte sich über die 60-Meter-Hürden-Distanz qualifiziert und ließ sich weder von den 4000 Zuschauern in der ausverkauften Leipziger Arena noch von dem Wissen um die Liveübertragung im Fernsehen beindrucken. Im dritten Vorlauf erwischte sie einen guten Start und absolvierte die Hürdenstrecke in neuer persönlicher Bestzeit von 8,51 Sekunden. Damit belegte sie in ihrem Vorlauf den dritten Platz und scheiterte als neunte in der Wertung aller Zwischenläufe nur denkbar knapp an der Qualifikation für das Finale. Für eine 17-jährige gegen bis zu zehn Jahre ältere Konkurrenz eine herausragende Leistung.

 

Entsprechend zufrieden und stolz kehrte Lily Wildhagen als neunschnellste Hürdenläuferin Deutschlands mit ihrem Trainer Matthias Harmening zurück nach Sarstedt, von wo aus viele Leichtathleten ihr die Daumen am Fernseher gedrückt hatten. Für die junge TKJ-Athletin ist die Hallensaison damit beendet. In den nächsten Wochen gilt es im Training die Sommersaison vorzubereiten - in der Hoffnung, dort an die großen Erfolge des Winters anknüpfen zu können.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!