VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Donnerstag, 02.04.20 - 13:32 Uhr

Polizei fasst gesuchten Betrüger in Hemmingen

HEMMINGEN. 

Zielfahnder der Polizeidirektion Hannover haben am Dienstag, 31. März, einen Haftbefehl gegen einen 63 Jahre alten Mann vollstreckt. Der Mann ist 2016 vom Landgericht Hamburg zu einer Freiheitsstrafe verurteilt worden, hat seine Haft bislang aber nicht angetreten.

 

Der 63-Jährige hatte nach seiner Verurteilung wegen Beihilfe zum Betrug in Höhe von 34 Millionen Euro (mit einer Hamburger Radiologie-Gesellschaft) immer wieder haftaufschiebende Gründe geltend gemacht. Anfang der Woche schrieb die Staatsanwaltschaft Hamburg den Hannoveraner jedoch erneut zur Fahndung aus. Beamte der Polizeidirektion Hannover trafen ihn schließlich nach intensiven Ermittlungen in einem Wohnhaus in Hemmingen an.

 

Der Gesuchte war offenbar auf die Vollstreckung des Haftbefehls vorbereitet. Als die Zielfahnder eintrafen, hatte er bereits seine Sachen gepackt und zur Mitnahme bereitgestellt. Unter verbalem Protest ließ er sich widerstandslos festnehmen. Die Beamten brachten den Mann zum Haftantritt in eine Justizvollzugsanstalt. Dort muss er eine Strafe von vier Jahren und sechs Monaten verbüßen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!