VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Montag, 27.04.20 - 12:45 Uhr

Leichtathletik: Janine Thürnau läuft 24 Stunden

Stay at Home-Marathon bis Fallersleben und (fast) zurück

Tobias Schmidt und Janine Thürnau, hier ein Archivbild, suchen die große Herausforderung.

SARSTEDT. 

Der Hannover-Marathon ist Corona zum Opfer gefallen und wurde abgesagt. Stattdessen forderten die Veranstalter die enttäuschten Läuferinnen und Läufer auf, einen "Stay at Home-Marathon" zu absolvieren. Die Streckenlänge konnten sie selbst auswählen. Die klassische Marathon-Distanz über 42,195 Kilometer reizte Janine Thürnau, vom Sarstedter TKJ - Lauftreff nicht: Zusammen mit ihrem befreundeten Läufer Tobias Schmidt startete sie in der Nacht zum Sonnabend um vier Uhr - mit dem vorgeschriebenen Corona-Sicherheitsabstand - zu einem "24 Stunden-Lauf".

 

In der Nacht zum Sonntag um vier Uhr hatten sie 121,6 Kilometer zurückgelegt. Die Zwischenzeiten: 21 Kilometer in 1:52 Stunden, 42 km in 5:20 Stunden, 71 Kilometer in 9:50 Stunden, 100 Kilometer in 15:56 Stunden, 121 Kilometer in 24 Stunden. Janine Thürnau berichtete nach dem Lauf: "Wir sind über Arpke, Meine bis nach Fallersleben gelaufen und dann zurück - Wir hatten drei Stopps und teilweise noch mobile Begleitung. Wir haben es nicht komplett zurück geschafft. Es gab dann einen deutlichen Einbruch. Für die restlichen Kilometer haben wir das Taxi genommen. Ich hatte wirklich Respekt davor und war mega aufgeregt. Ich bin super zufrieden und finde es erstaunlich, wozu der menschliche Körper in der Lage ist".

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!