VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Freitag, 15.05.20 - 12:06 Uhr

Laatzener Feuerwehr rückt am Donnerstag zu zwei Einsätzen aus

LAATZEN. 

Zu zwei Einsätzen rückte die Ortsfeuerwehr Laatzen fast zeitgleich am gestrigen Donnerstagnachmittag aus. Um 16.37 Uhr alarmierte die Leitstelle die Feuerwehr zum Alten- und Pflegeheim im Schubertweg, da dort die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte.

 

Wenige Minuten später meldete eine Bewohnerin in der Straße Lange Weihe einen piependen privaten Rauchwarnmelder. Schnell wurden Fahrzeuge umgeleitet und beide Einsatzstellen angefahren. In der Senioreneinrichtung konnte die Ursache für den Qualm schnell entdeckt werden. In einer Mikrowelle war ein Körnerkissen wohl zu lange auf "Erhitzen" eingestellt worden.

 

Die Feuerwehr brauchte nicht tätig zu werden. Nur die Meldeanlage stellten die Einsazkräfte zurück. In einem Mehrfamilienhaus in der Langen Weihe suchten die Helfer die meldende Person umgehend auf. Schwaches Piepen war zu hören. Nach wenigen Minuten hörte das Piepen auf. Feuer oder Rauch konnten nicht entdeckt werden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!