VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sarstedt
Sonnabend, 06.06.20 - 07:15 Uhr

Sarstedter Freibad wird Mittwoch wieder geöffnet

Besucher müssen allerdings Einschränkungen in Kauf nehmen

Das Freibad des Sarstedter Innerstebades wird Mittwoch um sechs Uhr in der Früh wieder für den öffentlichen Betrieb geöffnet - allerdings mit Einschränkungen.

Das Freibad des Innerstebades wird Mittwoch nächster Woche um sechs Uhr in der Früh wieder für den öffentlichen Badbetrieb geöffnet, allerdings müssen die Besucher Einschränkungen in Kauf nehmen. Das hat Bürgermeisterin Heike Brennecke gestern mitgeteilt. Das Hallenbad dürfte zwar gemäß den staatlichen Bestimmungen ebenfalls wieder freigegeben werden, aber davon nimmt die Stadtverwaltung zur Zeit noch Abstand.

SARSTEDT. 

Es dürfen zunächst nur 400 Besucher das Gelände betreten und nur 60 zeitgleich das Schwimmbecken nutzen. Ganz wichtig: "Die Besucher können sich im Innerstebad weder Umkleidekabinen nutzen noch warm duschen", zeigt Heike Brennecke Einschränkungen auf. Genug Aufsichtspersonal sei vorhanden, um alles im Blick zu haben. Weil Hallenbad und Sauna weiter geschlossen bleiben, könne Personal für das Freigelände abgestellt werden.  "Die Wassertemperatur wird je nach Wetterlage zwischen 21 und 24 Grad sein", sagte Badbetriebsleiter Detlef Kollecker. 

 

Das Freibad öffnet vorerst nur zum aktiven Schwimmen. Das Kinderbecken bleibt geschlossen. Auch der Sprungbereich muss vorerst gesperrt werden. Im gesamten Bad ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Um den Abstand sicherzustellen, weisen Markierungen und Beschilderungen auf die Abstandsregelungen hin. Der Zugang zum Freibad erfolgt über den Umkleidebereich des Hallenbades. Badegäste werden direkt nach dem Bezahlen des Eintritts über Hinweisschilder in das Freibad geleitet. 

 

Im Außenbereich bereitet die Stadtverwaltung provisorische Möglichkeiten zum Umziehen unter freiem Himmel vor. Das Schwimmerbecken ist in drei Bereiche unterteilt. Auch hier sind die Abstandsregeln einzuhalten. Das Schwimmen erfolgt im Kreisverkehr, so dass sich die Badegäste beim Schwimmen zwar begegnen können, aber aufgrund der einheitlichen Schwimmrichtung sowie der ausreichenden Bahnenbreite kein Kontaktrisiko besteht. Zur Orientierung hat die Stadtverwaltung  einige dieser Parzellen auf der Grünfläche durch Markierungen hervorgehoben. Die Liegeflächen rund um das Schwimmerbecken stehen zurzeit nicht zur Verfügung.

 

Die Toiletten sind in ausreichender Anzahl mit den erforderlichen Abständen auf dem Freibadgelände vorhanden. Als Duschmöglichkeit dienen in den kommenden Wochen lediglich die vier Kaltwasserduschen an den Durchschreitebecken des Freibades.  Die Behinderten-Umkleide sowie das Behinderten-WC wird nach Absprache mit dem Schwimmbadpersonal freigegeben.  

 

Die Sommersaison beginnt am 10. Juni und endet am 30. September. Alle Preise behalten ihre Gültigkeit. Auch die Saisonkarte ist wie gewohnt erhältlich. Der Antrag steht als Download auf den Internetseiten unter Opens external link in new windowwww.sarstedt.de zur Verfügung. Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass bei eventuellen Schließungen, zum Beispiel aufgrund der Corona-Pandemie oder bei Verschärfungen weiterer Maßnahmen eine Rückerstattung der Sommersaisonkarte nicht erfolgt.  

 

Der Zutritt ist Kindern bis einschließlich zwölf Jahren nur in Begleitung eines Erwachsenen gestattet. Weiterführende Informationen: Das Stadtbad-Restaurant hat von Dienstag bis Sonntag von zwölf Uhr an geöffnet, die Küche schließt um 21 Uhr. Montags ist wie gewohnt Ruhetag.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!