VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Mittwoch, 22.07.20 - 14:15 Uhr

Öffentlichkeitsfahndung: 81-Jähriger aus Laatzen vermisst

LAATZEN. 

Seit Sonnabend, 18. Juli, sucht die Polizei nach Kurt R.. Der 81-Jährige hat unbemerkt ein Alten- und Seniorenheim am Schubertweg in Laatzen-Mitte in unbekannte Richtung verlassen. Die Polizei erhofft sich nun, mit der Veröffentlichung eines Fotos neue Hinweise aus der Bevölkerung zu erhalten.

 

Nach derzeitigen Erkenntnissen haben Mitarbeiter der Einrichtung das Fehlen von Kurt R. am Sonnabend gegen 19 Uhr festgestellt und die Polizei informiert. Alle bisherigen Suchmaßnahmen führten nicht zum Erfolg. Der Vermisste ist auf einen elektrischen Rollstuhl angewiesen. Er hat diverse Vorerkrankungen, ist aber nicht medikamentenpflichtig.

 

Aufgrund der Zeitspanne der Abwesenheit und der beschränkten Reichweite durch den elektrischen Rollstuhl (Akku muss regelmäßig aufgeladen werden) kann eine Gefährdung jedoch nicht mehr ausgeschlossen werden. Der Gesuchte ist circa 1,80 Meter groß und korpulent. Er hat kurze, graue Haare. Er trägt keine Brille oder Bart. Der rechte Unterschenkel wurde amputiert. Im Rollstuhl sitzend hat er üblicherweise eine Decke über die Beine gelegt. Informationen zur getragenen Kleidung liegen der Polizei nicht vor.

 

Zeugen, die Hinweise zum Aufenthalt des Vermissten geben können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Laatzen unter der Telefonnummer (05 11) 1 09 43 17 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!