VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Sonntag, 26.07.20 - 11:24 Uhr

Polizei-Meldungen aus Pattensen und Hemmingen

PATTENSEN/HEMMINGEN. 

Am Freitag fiel Bürgern an der Marktstraße in Pattensen um 19.20 Uhr auf, wie ein Mann torkelnd zu seinem Auto ging. Der Mann startete das Fahrzeug, würgte den Motor aber zunächst ab, bevor er davonfuhr. Der 31-jährige Mann aus Pattensen konnte an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Er stand deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Die Mitwirkung an einem Alkotest wurde verweigert. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt, ein Strafverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

 

Ebenfalls am Freitag kam es gegen 13 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein Jugendlicher (17 Jahre) aus Hemmingen befuhr mit seinem Fahrrad die Otto-Hahn-Straße. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr er hier gegen einen ordnungsgemäß geparkt stehenden Pkw und verletzte sich dadurch erheblich im Bereich des Oberkiefers. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben und Angaben zur Sache machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Ronnenberg in Verbindung zu setzen.

 

Am gestrigen Sonnabend wurde gegen 23.30 Uhr ein Pkw auf der Göttinger Landstraße kontrolliert. Die Beamten stellten eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel bei dem Fahrer des Pkw fest. Der 24-jährige aus Ricklingen wurde zum Polizeikommissariat Ronnenberg transportiert. Hier wurde ihm eine Blutprobe entnommen und ein Verkehrsordungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!