VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Montag, 27.07.20 - 13:30 Uhr

Fußball: Die Staffeleinteilungen im Bezirk stehen fest

Trainer erwarten ein spannendes Spieljahr

Hassan Jaber (Bildmitte) trifft mit dem Koldinger SV in der Bezirksliga erneut auf Niclas Schnell (links) und Lukas Hoffmann aus der SV Arnum.rk

Der Bezirksspielausschuss Hannover hat gestern die Staffeln für die kommende Landesliga- und Bezirksliga-Saison eingeteilt.

REGION. 

In der Vorrunde der Landesliga treffen der TSV Pattensen und der SC Hemmingen-Westerfeld aufeinander. Weitere Teams sind: FC Eldagsen, SpVgg. Bad Pyrmont, SV Bavenstedt, TSV Barsinghausen, VfL Bückeburg, VfR Evesen, 1. FC Sarstedt und der 1. FC Wunstorf. In der Bezirksliga spielen der Koldinger SV und die SV Arnum in derselben Staffel. Sie spielen gemeinsam mit folgenden Teams in einer Staffel: HSC Hannover U23, SG Blaues Wunder Hannover, Niedersachsen Döhren, SV Croatia Hannover, TSV Bemerode und VfL Eintracht Hannover.

 

Torben Zacharias, Trainer des Landesligisten TSV Pattensen, sieht der Vorrunde mit Spannung entgegen: Alle Teams werden versuchen, unter die ersten Drei zu kommen. Ein guter Start wird immens wichtig sein. Nach der langen Pause ist ein erfolgreicher Start in die Saison von großer Bedeutung. Bei 19 Teams sind sechs bis sieben Absteiger schon heftig. Es wird spannend."

 

Michael Jarzombek, Spielertrainer des Koldinger SV, freut sich auf die Vorrunde in der Bezirksliga: "Eine spannende Einteilung für uns und sportlich sehr herausfordernd. Alle Teams spielen eher nach vorne und die Fahrten und kleinen Derbys sind toll. Ich zähle uns mit zu den Favoriten auf Platz eins und zwei, um in die Aufstiegsrunde zu kommen, was ohne Wenn und Aber unser Ziel ist. Aber wir wissen auch, dass derr TSV Bemerode der Topfavorit ist. Niedersachsen Döhren, SV Arnum und HSC Hannover II verfügen über gute Qualität und werden mit uns um die ersten beiden Plätze konkurrieren. Unbekannte Größen sind für mich VfL Eintracht, SV Croatia und die SG Blaues Wunder. Mein Ziel ist es, unter die ersten zwei zu kommen und sowohl meine Mannschaft als auch der Verein wissen, dass für mich der Aufstieg oberste Priorität hat."

 

Für Ermin Vojnikovic, Trainer des SV Arnum, ist klar: "Das ist fußballerisch eine sehr starke Staffel und einige der Gegner werden Ambitionen auf den Aufstieg haben. Wir selbst freuen uns, dass wir in der Stadtstaffel spielen und keine weiten Auswärtsspiele mehr haben."

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!