VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Laatzen
Dienstag, 28.07.20 - 10:53 Uhr

VfL Grasdorf hält Jahresversammlung in ungewohnter Umgebung ab

Im zweiten Versuch konnte der VfL Grasdorf am vergangenen Dienstag seine Jahresversammlung durchführen. Der erste Versuch scheiterte sehr kurzfristig am 17. März wegen der Corona-Pandemie.

LAATZEN. 

81 Mitglieder, sowie die als Gäste erschienen Bürgermeister Jürgen Köhne und Vertreter vom Sportring und dem Regionssportbund erlebten eine kurzweilige Veranstaltung. Der weiterhin gültigen Verordnung geschuldet, fand die Versammlung erstmals in der 124-jährigen Geschichte des Vereins draußen statt.

 

Wegen der anfänglichen Helligkeit der Sonne und des später aufziehenden Regens wurde seit Jahren mal wieder auf eine Präsentation mit Bildern der vergangenen zwölf Monate verzichtet. Präsidiumssprecher Tobias Voigt fasste sich beim Jahresbericht möglichst kurz, um den Gästen vor dem Regen auch noch die Möglichkeit der freundlichen Grußworte zu geben. Dem kompletten Präsidium und ihm war es aber wichtig, sich bei den Mitgliedern und den vielen ehrenamtlichen Abteilungs- und Übungsleitungen für die geleistete Arbeit zu bedanken.

 

Auch die diversen Ehrungen für hervorragende, sportliche Leistungen sowie die Sonderehrung für ihr Ehrenamt, welche Sabine Wiese von der Region Hannover erhielt, wurden genannt.

 

In Summe konnte der VfL Grasdorf auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurückblicken. Die aktuelle Situation durch Corona sowie die sehr loyale Haltung der Mitglieder sowie der vorbildliche Einsatz der Abteilungs- und Übungsleiter in der vergangenen, aber auch momentanen Zeit wurden nochmals explizit gewürdigt. Gern nahm der Verein auch die lobenden Worte des Bürgermeisters Köhne sowie der vertretenen Verbände entgegen.

 

Der Haushalt 2019 wurde aufgearbeitet und das Präsidium diesbezüglich entlastet. Für 2020 wurden die Pläne dargestellt und erläutert. Auch hier herrschte Klarheit und Einstimmigkeit. Ein gestellter Antrag, der die Arbeit der Arbeitsgruppe "125 Jahre VfL Grasdorf" ermöglicht und ihr den maximalen monetären Handlungsrahmen ermöglicht, wurde diskutiert und erläutert und letztlich mit sehr viel positiver Resonanz beschlossen. Jetzt steht der weiteren Planung für das kommende Festjahr nichts mehr im Wege.

 

Bevor der nahende Regen die Versammlung erreichen konnte, wurden noch die neu gewählten Abteilungsleitungen sowie die Jugendsprecher einstimmig bestätigt. Auch die Wahl des neuen Ehrenrates, sowie der drei neuen Kassenprüfer, verlief uneingeschränkt positiv. Nach gut 80 Minuten konnte Präsidiumssprecher Tobias Voigt eine etwas andere und rundum positive Versammlung schließen und Mitglieder und Gäste trocken wieder nach Hause verabschieden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!