VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Sonntag, 09.08.20 - 11:55 Uhr

Polizei-Meldungen aus Pattensen

PATTENSEN. 

In der Nacht zum heutigen Sonntag wurde gegen 1.25 Uhr ein Fahrradfahrer im Rahmen der Funkstreife an der Göttinger Straße kontrolliert. Der 37-jährige Mann aus Aerzen war dabei deutlich alkoholisiert. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,31 Promille. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet und eine Blutprobenentnahme in der Dienststelle durchgeführt.

 

Exakt zur selben Zeit wurde eine größere Auseinandersetzung am Hallenbad gemeldet. Dort sei es durch eine Gruppe aus etwa acht Personen zur Störung einer privaten Feier gekommen. Zwischenzeitlich seien auch Personen verletzt worden. Bei Eintreffen diverser Polizeikräfte versuchten sich mehrere Personen der Gruppe durch Flucht zu entziehen. Vor Ort konnten vier junge Männer aus Pattensen (zwei 19-Jährige und zwei 18-Jährige) vorläufig festgestellt werden. Aufgrund des weiterhin aggressiven Verhaltens wurden die Personen zur Verhinderung weiterer Straftaten dem Polizeigewahrsam des Polizeikommissariates Springe zugeführt. Es wurden Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Die Ermittlungen zu weiteren Straftaten und beteiligten Personen dauern an.

 

Hinweisegeber und Zeugen werden gebeten, sich zu den Sachverhalten unter der Rufnummer (0 50 41) 9 42 90 mit dem Polizeikommissariat Springe oder unter (0 51 01) 85 59 50 mit der Polizeistation Pattensen in Verbindung zu setzen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!