VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Montag, 31.08.20 - 08:01 Uhr

Polizei-Meldungen aus Pattensen und Hemmingen

PATTENSEN/HEMMINGEN. 

Am Sonnabend gegen 21.45 Uhr wurde ein Auto in Pattensen auf der Göttinger Straße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Aus dem PKW wurde intensiver Marihuanageruch wahrgenommen. Bei dem 33-jährigen Beifahrer wurden knapp vier Gramm Marihuana aufgefunden und beschlagnahmt, ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet.

 

In der Nacht von Freitag auf Sonnabend touchierte ein bislang unbekanntes Kraftfahrzeug einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten VW Golf 6 einer Hiddestorferin an der Alten Dorfstraße. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt vom Unfallort. An dem Golf wurde unter anderem der linke Außenspiegel beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 250 Euro. Anhand der Unfallspuren ist davon auszugehen, dass es sich bei dem verursachenden Fahrzeug um einen PKW handelt. Es wurde ein Strafverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort eingeleitet. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Ronnenberg unter (0 51 09) 51 71 15 oder mit der Polizeistation Arnum unter (0 51 01) 85 43 30 in Verbindung zu setzen.

 

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag gegen 0.34 Uhr bei einem 41-jährigen Mann aus Hannover-Döhren, der mit einem PKW die Berliner Straße befuhr, Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,73 Promille. Gegen den Hannoveraner wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet und eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!