VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Sonntag, 20.09.20 - 11:28 Uhr

Polizei-Meldungen aus Pattensen und Hemmingen

PATTENSEN/HEMMINGEN. 

Am Freitag kam es in Pattensen, Neuer Weg, um 11.25 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine 15-jährige Jugendliche aus Pattensen fuhr mit ihrem Motorroller vom Saint-Aubin-Platz nach rechts in die Straße Neuer Weg. Im Abbiegevorgang kam sie mit dem Motorroller zu Fall. Ihr entgegen kam ein 24-jähriger Mann aus Pattensen mit einem VW Tranporter. Dieser soll nach Angaben der 15-jährigen sie durch seine Fahrweise geschnitten haben, worauf sie stürzte. Die 15-jährige wurde durch den Unfall leicht am Bein verletzt. Am Motorroller entstand Sachschaden in Höhe von etwa 700 Euro.

 

Ebenfalls am Freitag, in der Zeit von 7.40 bis 13.10 Uhr, wurde in Pattensen, Saint-Aubin-Platz, ein Mountainbike entwendet. Das Mountainbike der Marke Bulls in gelb-grün-schwarzer Lackierung war mit einem Schloss an einem Poller an der KGS angeschlossen. Der Schaden wird auf etwa 600 Euro geschätzt.

 

Am gestrigen Sonnabend wurde um 0.10 Uhr in Pattensen, Am Gogericht, ein BMW kontrolliert. Dabei wurde bei dem 21-jährigen Fahrzeugführer aus Bad Münder eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel festgestellt. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen sowie ein Verkehrsordunungwidrigkeitenverfahren gegen ihn eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

 

Zeugen und Hinweisgeber zu den vorgenannten Sachverhalten werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0 50 41) 9 42 90 mit dem Polizeikommissariat Springe oder unter (0 51 01) 85 59 50 mit der Polizeistation Pattensen in Verbindung zu setzen.

 

Am gestrigen Sonnabendabend wurde um 19.30 Uhr durch eine Streifenbesatzung der Polizei Ronnenberg ein 28-Jähriger mit seinem Pkw mit norwegischer Zulassung in Hemmingen angehalten. Bei der Kontrolle händigte der Fahrer eine griechische Fahrerlaubnis aus. Durch die Beamten wurde festgestellt, dass dieser Führerschein gefälscht war und der 28-Jährige insgesamt keine Fahrerlaubnis hat. Zur Sicherung des Strafverfahrens wurde eine Sicherheitsleistung erhoben, weil der 28-Jährige seinen Wohnsitz in Norwegen hat.

 

Ebenfalls gestern Abend wurde die Polizei zur KGS Hemmingen gerufen. Dort wurden offensichtlich mit zwei Bierflaschen die Scheiben der Haupteingangstür beschädigt. Ein Strafverfahren wurde gegen einen zunächst unbekannten Täter eingeleitet. Der Tatzeitraum kann zwischen Freitag, 18 Uhr, und Sonnabend, 18.15 Uhr, eingegrenzt werden.

 

Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Ronnenberg unter der Telefonnummer (0 51 09) 51 70 oder der Polizeistation Hemmingen-Arnum unter (0 51 01) 85 43 30 zu melden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!