VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Laatzen
Montag, 12.10.20 - 07:23 Uhr

Barrierefreier Ausbau der Bushaltestelle Am Kamp beginnt am Dienstag

LAATZEN. 

Am morgigen Dienstag, 13. Oktober, beginnen die Bauarbeiten für die Barrierefreiheit der Bushaltestellen Am Kamp in Grasdorf. Die Arbeiten werden in mehreren Abschnitten durchgeführt.

 

Abschnitt 1 - Dauer bis etwa 27. Oktober: Erstmalige Herstellung eines Gehweges Am Kamp zwischen Haus-Nr. 2 und der Hildesheimer Straße sowie Einrichtung einer provisorischen Bushaltestelle Höhe des Supermarktparkplatzes Fahrtrichtung Rethener Kirchweg.

 

Abschnitt 2 - Dauer bis etwa 10. November: Bau der barrierefreien Bushaltestelle auf der Westseite Am Kamp Fahrtrichtung Rethener Kirchweg.

 

Abschnitt 3 - Dauer bis etwa 11. Dezember: Erstmalige Herstellung der barrierefreien Bushaltestelle auf der Ostseite Höhe Haus-Nr. 2. In dieser Zeit wird der Verkehr einspurig an der Baustelle im Wechsel vorbeigeführt.

 

Die Zufahrt zu den Grundstücken sowie für Rettungsfahrzeuge und Feuerwehr bleibt für die Dauer der Bauarbeiten jederzeit bestehen. Zusätzlich zu den Arbeiten an den Bushaltestellen werden noch Arbeiten im Geh- und Radwegbereich durchgeführt. Der Radweg auf der Westseite zwischen dem Supermarkt und Haus-Nummer 16 wird komplett entsiegelt. Bedingt durch die vorhandenen Bäume ist es in dem Bereich zu erheblichen Aufwölbungen gekommen.

 

Der Radverkehr wird Höhe des Supermarktes auf die Straße geleitet. Die Straße Am Kamp ist eine angeordnete und ausgewiesene 30 km/h-Zone. In diesen Zonen soll der Radverkehr auf der Fahrbahn stattfinden, separate Radwege sind nicht vorgesehen. Um auf die geänderte Verkehrssituation aufmerksam zu machen, werden auf die Straße Am Kamp zwischen der Hildesheimer Straße und Am Südtor zusätzlich in beide Fahrtrichtungen Fahrradpiktogramme und 30-Zahlen auf die Fahrbahn aufgebracht.

 

Die Gesamtkosten für die Maßnahme betragen etwa 115 000 Euro. Der Bau der Bushaltestellen wird durch die Landesnahverkehrsbehörde Niedersachsen mit 57 000 Euro gefördert. Aufgrund der Jahreszeiten kann es allerdings witterungsbedingt zu Terminverschiebungen kommen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!