VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sarstedt
Dienstag, 17.11.20 - 18:03 Uhr

Sarstedt: VW-Bulli geht in Flammen auf

Breslauer Straße für mehr als eine Stunde gesperrt

Die Feuerwehr hat das Feuer mithilfe von Schaummittel bekämpft.

SARSTEDT. 

Um kurz vor zwölf Uhr kam es am gestrigen Montag zu einem Feuer in einem VW-Bulli in Sarstedt. Während die Polizei die umliegenden Straßen sperrte, bekämpfte der Trupp der Feuerwehr unter Atemschutz das Feuer, und das mithilfe von Schaummittel. Unter der Leitung von Stadtbrandmeister Jens Klug waren zehn Feuerwehrkräfte im Einsatz. Aufgrund der Explosionsgefahr musste die Wehr Sicherheitsabstände einhalten. Personenschäden gab es keine. Im Anschluss galt es, ausgelaufene Betriebsstoffe aufzunehmen und Fachleute wie den Abschleppdienst und die Stadtentwässerung zu informieren. Die Breslauer Straße musste für einige Zeit voll gesperrt werden. Nach etwa zwei Stunden waren alle Arbeiten beendet. Der VW-Bulli erlitt einen Totalschaden.

 

 

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!