VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Laatzen
Mittwoch, 18.11.20 - 09:17 Uhr

Kranke Pappeln werden am Sonnabend gefällt

LAATZEN. 

Am kommenden Sonnabend, 21. November, werden im Auftrag der Stadt Laatzen drei große Pappeln in Grasdorf gefällt. Die drei Pappeln stehen am nördlichen Ende des von der Straße Am Südtor abgehenden Wanderwegs hinter den Häusern "Rethener Kirchweg 2,4, und 6" an der Grundstücksgrenze zur "Freien Martinschule".

 

Die drei Pappeln fallen aufgrund ihres Stammumfanges von mehr als 150 Zentimetern unter die Baumschutzsatzung der Stadt Laatzen. Bei einem Ortstermin wurde festgestellt, dass die Bäume stark vorgeschädigt sind. Die Bäume sind am Stammfuß von einem Pilz befallen, Äste sind bereits schon einmal gekappt worden. Die Vitalität der Bäume ist angeschlagen, sie haben nur noch eine geringe Lebenserwartung. Zudem ist die Verkehrssicherheit nicht mehr gegeben.

 

Zum Ausgleich sollen neben die alten Standorte der Pappeln drei Eichen mit einem Stammumfang von 25 bis 30 Zentimetern gepflanzt werden. Die Neupflanzungen sollen nach Abschluss der Kanalbauarbeiten und den Hochbautätigkeiten auf dem benachbarten Grundstück der "Freien Martinschule" stattfinden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!