VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Donnerstag, 19.11.20 - 08:50 Uhr

Geschirrtuch und verschmorter Plastiktopf sorgen für Rauchentwicklung

LAATZEN. 

Mit 14 Kräften und dem kompletten Löschzug fuhr die Ortsfeuerwehr Laatzen am gestrigen Dienstagmorgen in den Wacholderweg. Dort piepte ein Rauchwarnmelder extrem laut und die Nachbarn nahmen Brandrauch wahr.

 

Beim Eintreffen der Ortsfeuerwehr Laatzen (Alarm war um 11.12 Uhr) an dem Mehrfamilienhaus waberte schon Rauch aus der Wohnung. Mit Spezialwerkzeug versuchten die Helfer, das Schloss ohne Schaden zu öffnen, leider vergeblich. Die Wohnungstür wurde daraufhin leicht beschädigt. Ein Trupp unter Atemschutz nahm ein Geschirrtuch sowie einen verschmorten Plastiktopf von der glühenden Herdplatte und schalte das Elektrogerät aus.

 

Mehrere Katzen fingen die Helfer ein und nahmen sie in Obhut. Nach dem Belüften der Wohnung konnten die freilaufenden Tiere wieder in die Wohnung zurückkehren. Gegen 12 Uhr waren die ehrenamtlichen Helfer mit ihren drei Fahrzeugen wieder eingerückt.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!