VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Tipps & Infos
Freitag, 12.02.21 - 13:25 Uhr

Entertainment-Möglichkeiten während der Quarantäne

REGION. 

Die Pandemie hat unsere Freizeitaktivitäten massiv verändert. Der Besuch von Fitnessstudios, Kinos, Clubs, Restaurants oder Casinos ist nun schon seit einigen Monaten weggefallen. Dafür sind aber neue, digitale Unterhaltungsmöglichkeiten entstanden oder wiederentdeckt worden. Unser Entertainment-Leben hat sich drastisch ins Internet verlegt. Die Angebote sind so vielfältig, dass es Zeit wird, Ihnen einen Überblick über die Entertainment-Möglichkeiten in Quarantäne oder während des Lockdowns zu geben.

 

Gaming

Der Gaming-Sektor hatte ja vor Corona schon immer hohe Wachstumsraten. Diese sind während der Pandemie allerdings nochmal explodiert, was kein Wunder ist, denn bei kaum einer anderen Beschäftigung, online wie offline, vergeht die Zeit so schnell. Das führte beispielsweise zu Rekord-Verkäufen der Nintendo Switch. Nicht ganz so gut lief es für Microsoft und Sony, denn ihre neusten Konsolen Xbox Series X und PS5 waren sofort ausverkauft. Die beiden Firmen hätten wohl das Zehn- oder Zwanzigfache an Konsolen verkaufen können, aber scheinbar vollkommen falsch kalkuliert. Da geht es den Anbietern von Browser-Games, für die man keine Konsole braucht, deutlich besser.

 

Gambling

Doch nicht nur das klassische Gaming boomt, gerade auch Automatenspiele online zu zocken, ist zu einem neuen Trend geworden. Inzwischen wird das Spielen von Casino Slots sogar live im Internet gestreamt und zieht tausende Zuschauer in seinen Bann. Das Angebot an Online Casinos ist so stark gewachsen, dass es hilfreich ist, sich auf einer Opens external link in new windowWebsite wie dieser einen Überblick über die besten Casinos und Bonus-Angebote zu verschaffen. Denn aktuell überbieten sich die Casinos mit Freispiel-Angeboten, wo man mit Echtgeld spielen kann.

 

Gesellschaftsspiele

Neben Konsolen und PC-Games gibt es im Gaming-Bereich noch einen speziellen Trend, der durch Corona richtig groß geworden ist, denn inzwischen gibt es viele klassische Gesellschafts- und Brettspiele, die um eine Online Version ergänzt wurden. Hinzu gekommen sind auch jede Menge Gesellschaftsspiele, die von vornherein nur digital entwickelt wurden. Wenn Sie also mal mit Freunden und Familie einen Spieleabend machen wollen, schauen Sie sich mal "Overcooked" oder "Among Us" an. So können Sie ohne jegliche Ansteckungsgefahr gemeinsam spielen.

 

Doch neben dem Gaming gibt es noch jede Menge anderer Beschäftigungen, mit denen Sie Lockdown oder Quarantäne garantiert ohne Entertainment-Flaute überstehen.

 

In den Zoo?

Haben Sie Kinder, die schon so lange mal wieder in den Zoo wollen? Oder geht es Ihnen wie uns und sie lieben es einfach, Tiere zu betrachten? Dann sollten Sie mal den Leipziger Zoo besuchen, natürlich virtuell. Der Leipziger Zoo ist wohl der beste und modernste in ganz Deutschland und das zeigt sich auch an seinem virtuellen Rundgang, den er anbietet.

 

Wenn Ihnen mehr der Sinn nach Live-Bildern steht, schauen Sie sich doch mal die unzähligen Tier-Webcams an, die im deutschsprachigen Raum angeboten werden.

 

Kultur von A bis Z

Offline Veranstaltungen ins Internet zu verlegen, ist wohl einer der Online Trends des letzten Jahres. So können Sie die Leipziger Buchmesse virtuell besuchen, unter "United We Stream" jeden Abend ab 19 Uhr einen Berliner Club besuchen, online durch Museen wandern oder Theaterstücke und Ausstellungen virtuell besuchen. Gerade auch die privaten Theater haben sich da teils einiges einfallen lassen.

 

Singles und Partnerschaften

Einen Run nie gekannten Ausmaßes haben in diesem Jahr die Singlebörsen und Dating-Apps wie Parship oder Tinder zu verzeichnen. Wurden sie im Sommer 2020 noch nicht so frequentiert, da die Deutschen noch an ein schnelles Ende der Pandemie glaubten, so haben so gut wie alle Deutschen aktuell das Offline Kennenlernen fast gänzlich abgeschrieben. Dementsprechend groß ist also die Suche nach Online Angeboten. Denn neben dem Wunsch nach einer Partnerschaft oder einem Flirt bedienen diese auch einfach den Wunsch nach sozialen Kontakten. So finden sich einer Umfrage zufolge aktuell deutlich mehr Frauen auf diesen Plattformen, die niemals vorhaben, dort einen Mann zu daten, als bisher. Stattdessen wollen sie einfach nur ein bisschen chatten.

 

Chat-Portale

Womit wir auch bei der nächsten Entertainment-Möglichkeit in der Quarantäne sind. Der gute alte Chat. Bevor es Facebook und Messenger wie WhatsApp gab, waren Chatseiten ein Riesen-Trend. Inzwischen gibt es die meisten von ihnen nicht mehr, denn sie wurden von den internen Chat-Funktionen von anderen Websites wie Instagram und Facebook abgelöst. Allerdings hat sich der Trend nun durch die Pandemie umgekehrt und reine Chat-Portale wie Opens external link in new windowKnuddels erleben wieder regen Zulauf.

 

Bildschirm-Pause gefällig?

Wer genug davon hat, in der Quarantäne oder im Lockdown die ganze Zeit auf einen Bildschirm zu starren, der sollte seinen Augen mal eine Pause gönnen. Dazu eignen sich am besten Hörbücher, Hörspiele oder Podcasts. Letztere findet man zwar auch bei allen großen Audio-Streaming-Anbietern, aber Sie sollten ruhig auch mal Ihr Lieblingsthema zusammen mit dem Wort "Podcast" bei Google eingeben. Die Suchmaschine wird jede Menge spannende Angebote ausspucken. Das schöne daran ist, man bekommt bei Podcasts oft sehr aktuelle Informationen oder Unterhaltung - und das meist kostenlos.

 

Filme und Serien streamen

Nicht kostenlos, dafür aber wirklich günstig, sind inzwischen die Streaming-Portale für Filme und Serien, allen voran Netflix. Je nach Anbieter bekommt man hier eine große Auswahl an Serien und Filmen, die man sich ohne Werbeunterbrechung ansehen kann. Das Ganze für einen monatlichen Pauschalpreis. Da man so ganze Staffeln hintereinander weg gucken kann, ist auch dies eine gute Möglichkeit, wie man die Zeit schnell rumkriegt.

 

Die deutschen Sender

Selbiges gilt natürlich auch für die Online Angebote der deutschen Fernsehsender. Auch sie bieten auf ihren Portalen - größtenteils kostenlos - die verschiedenen Serien, Shows und Sendungen, die schon gelaufen sind, nochmal online an. So kann man wirklich keine Folge mehr verpassen.

 

E-Learning

Wer seine Zeit im Lockdown oder in der Quarantäne etwas produktiver verbringen möchte, der sollte sich mal mit den unzähligen Weiterbildungs-, Coaching-, Kurs-, und Persönlichkeitsentwicklungs-Angeboten befassen, die das Internet zu bieten hat. Denn sowohl auf Englisch als auch auf Deutsch gibt es inzwischen für jedes Interesse und für jeden Geldbeutel das richtige Angebot. Vom Gratis-Video-Kurs bis hin zum 10.000 Euro Coaching-Angebot ist alles dabei.

 

Fazit

Niemand weiß, wie lange der Lockdown noch dauern wird. Auch falls Sie gerade in Quarantäne sind, jetzt haben Sie eine große Auswahl an Möglichkeiten, sich die Zeit zu Hause so schön wie möglich und so abwechslungsreich wie möglich zu machen. Dank dem Internet hat die Langeweile trotz Corona keine Chance. Obwohl übrigens Langeweile sogar äußerst gesund ist für die menschliche Psyche, denn wenn wir uns langweilen, beginnen wir, auch mal über uns selbst nachzudenken. Auch wenn viele das lieber vermeiden wollen, so ist es doch ein psychisch wichtiger Prozess. Wenn Sie also das nächste Mal doch etwas Langeweile verspüren, machen Sie sich nichts draus. Sehen Sie es als gesund an. Damit sind wir auch schon bei einem passenden Schlusswort, nämlich dem neuesten Verabschiedungs-Trend, dem wir uns gerne anschließen: Bleiben Sie gesund!

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!