VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Region Hannover
Donnerstag, 15.04.21 - 12:47 Uhr

Coronavirus: Die aktuellen Zahlen in der Region Hannover

REGION. 

Die Region Hannover hat seit Auftreten der ersten Corona-Infektion insgesamt 40 969 Menschen (gestern: 40 734) registriert, die sich in der Region mit dem Coronavirus infiziert haben. Davon sind zum heutigen Stand 37 252 Personen (gestern: 36 965) als genesen aufgeführt. 970 Menschen sind infolge einer nachgewiesenen oder mutmaßlichen Corona-Infektion in der Region verstorben; der Altersmedian der Verstorbenen liegt bei 84 Jahren. Somit sind zum jetzigen Zeitpunkt 2747 Menschen (gestern: 2800) in der Region infiziert. Die 7-Tages-Inzidenz pro 100 000 Einwohner liegt für die Region Hannover tagesaktuell bei 135,3 (gestern: 136,6).

 

Das Gesundheitsamt der Region Hannover informiert: Nach einer neuen Richtlinie des Robert-Koch-Instituts ändern sich die Quarantäne-Regeln für alle Personen, die bereits geimpft sind oder bereits an Covid-19 erkrankt waren. Demnach gilt ab jetzt, dass Personen, die als enger Kontakt von Corona-infizierten registriert werden, nicht automatisch in Quarantäne müssen, wenn unter anderem folgende Kriterien erfüllt sind:

 

- eine Zweifach-Impfung liegt seit mindestens 14 Tagen vor

- die Erkrankung ist seit Pandemiebeginn nachweislich durchgemacht worden und eine Einfachimpfung liegt vor

- die Erkrankung ist im laufenden Jahr 2021 durchgemacht worden

 

Grundsätzlich gilt: Eine Zweifach-Impfung gewährt einen guten Sicherheitsschutz vor einer Corona-Infektion, aber nicht zu 100 Prozent. Ebenso ist derzeit nicht ausgeschlossen, dass auch geimpfte Personen ein positives Testergebnis bekommen können. In diesem Fall würde eine Quarantäne ausgesprochen werden. Das Gesundheitsamt schließt sich der aktuellen Empfehlung des RKI an, nach der auch Geimpfte weiterhin die Abstands- und Hygieneregeln, insbesondere die Maskenpflicht, einhalten sollen.

 

Zahl der gegenwärtig Infizierten, verteilt nach Kommunen (Zahl in Klammern: Gesamtzahl der Infizierten seit Ausbruch/7-Tage-Inzidenz):

 

Barsinghausen: 47 (901/54,3) Fälle

Burgdorf: 72 (925/130,1) Fälle

Burgwedel: 36 (472/86,8) Fälle

Garbsen: 137 (2884/126,1) Fälle

Gehrden: 24 (488/51,5) Fälle

Hemmingen: 34 (510/86,9) Fälle

Isernhagen: 36 (698/76,9) Fälle

Laatzen: 94 (1663/142,5) Fälle

Landeshauptstadt Hannover: 1415 (19 981/156,4) Fälle

Langenhagen: 141 (2407/144,2) Fälle

Lehrte: 130 (1849/166,6) Fälle

Neustadt: 96 (1259/134,8) Fälle

Pattensen: 27 (365/113,1) Fälle

Ronnenberg: 63 (884/128,8) Fälle

Seelze: 91 (1301/139,4) Fälle

Sehnde: 46 (856/113,6) Fälle

Springe: 35 (746/70,1) Fälle

Uetze: 37 (612/126,4) Fälle

Wedemark: 46 (800/52,9) Fälle

Wennigsen: 65 (315/292,1) Fälle

Wunstorf: 75 (1053/87,7) Fälle

 

Verteilung nach Alter (seit Beginn der Erfassung):

 

0 bis 9 Jahre: 2624 Fälle

10 bis 19 Jahre: 4428 Fälle

20 bis 29 Jahre: 7062 Fälle

30 bis 39 Jahre: 6421 Fälle

40 bis 49 Jahre: 5842 Fälle

50 bis 59 Jahre: 5779 Fälle

60 bis 69 Jahre: 3155 Fälle

70 bis 79 Jahre: 1859 Fälle

Über 80 Jahre: 3265 Fälle

keine Angabe: 534

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!