VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Sport
Mittwoch, 21.04.21 - 08:16 Uhr

Reiterverein sagt Wilkenburger Reitertage ab

Nadine Legros mit Cassilia siegte im vergangenen Jahr unter Corona-Bedingeungen im Hauptspringen. Diese Bilder wird es aufgrund der Absage des Turniers in diesem Jahr nicht geben.

WILKENBURG. 

Die für 7. bis zum 9. Mai terminierten Wilkenburger Reitertage werden nicht stattfinden. Das hat der Vorstand des Reitervereins Wilkenburg nach Ostern aufgrund der bestehenden Beschränkungen im Rahmen der "Corona-Pandemie" entschieden und das Turnier abgesagt.

 

"Wir sind traurig", stellt die Vorsitzende Christina Hellwig fest. "Mit dieser Absage fällt unser alljährlicher Saisonhöhepunkt aus. Die Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen, aber mit einer Absage zum jetzigen Zeitpunkt können wir die anfallenden Kosten noch im Rahmen halten."

 

Hellwig ist angesichts der derzeitigen Unsicherheiten im Pandemie-Geschehen und den damit einhergehenden Beschränkungen für den Turniersport zurückhaltend, ob es wie es im Vorjahr gelingen wird, dass Turnier zu einem späteren Zeitpunkt unter besonderen Hygieneauflagen durchzuführen. "Klar ist: wir werden kein reines Profiturnier anbieten. Der traditionelle Turniercharakter mit Prüfungen sowohl für Nachwuchs-, ambitionierte Freizeit- als auch Profireiter in familiärer Atmosphäre ist unser Markenzeichen, das wollen wir in jedem Fall aufrechterhalten."

 

"Sollte das in 2021 nicht machbar sein, dann nehmen wir 2022 den nächsten Anlauf und freuen uns dann im kommenden Jahr auf die 44. Wilkenburger Reitertage hoffentlich ohne Beschränkungen oder besondere Auflagen", so die Vorsitzende abschließend.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!