VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Tipps & Infos
Freitag, 28.05.21 - 14:16 Uhr

Hannover 96 - Zeit den Abwärtstrend zu stoppen

REGION. 

Auch in der nächsten Saison wird die Bundesliga ohne Hannover 96 über die Bühne gehen. Das Team hat in dieser Saison den Aufstieg klar verpasst und musste sich schließlich mit Platz 13 begnügen. Sechzehn Niederlagen bei nur zwölf Siegen spricht eine deutliche Sprache, dass es für die nächste Saison einige Veränderungen geben muss. Besonders in den letzten zehn Jahren gab es einen deutlichen Abwärtstrend. In der Saison 2010/11 war man noch vierter in der höchsten Liga, jetzt ist man zu einem Zweitligaclub geworden.

 

Der Aufstieg wird auch in der nächsten Saison keine leichte Aufgabe. Die Konkurrenz wird so gut wie noch nie sein. Der Hamburger SV und Düsseldorf rechnen sich gute Chancen aus und aus der ersten Liga kommen die Traditionsvereine Schalke 04 und Werder Bremen. Das bietet Raum für große Überraschungen im Kampf um den Titel. Spannend macht das auch die Sportwetten für die neue Saison. So wird man bei Wetten auf Opens external link in new windowWilliam Hill Sportwetten ein gutes Fingerspitzengefühl benötigen, um den richtigen Tipp abzugeben. Besonders der Fußball zählt hier mit einer eigenen Wettkategorie zu den wichtigsten Märkten für die Plattform. Die Roten wollen in der neuen Saison konkurrenzfähiger sein und haben dafür auch schon die ersten Schritte gemacht.

 

Die ersten Transfers sind schon getätigt. Aus Fürth kommt Sebastian Ernst und aus Regensburg Sebastian Stolze. Ernst war in dieser Saison klarer Stammspieler im offensiven Mittelfeld und kam auf sieben Tore und sechs Assists. Stolze dagegen muss sich in Hannover erst beweisen. In Regensburg war er nicht immer in der Startelf und kam nur auf 56 % der möglichen Spielminuten. Als Neuzugang kann man auch Opens external link in new windowRon-Robert Zieler sehen, der nach einer Leihe beim 1. FC Köln zurückkehrt. Zurück in Hannover soll er sich mit Michael Esser um einen Stammplatz streiten.

 

Auch einige fixe Abgänge gibt es bereits bei Opens external link in new windowden Hannoveranern. Besonders schmerzhaft ist der von Jaka Bijol, der zurück zu seinem Stammverein ZSKA Moskau geht. Auch steht Genki Haraguchi vor einem Abgang zur Union Berlin. Der Japaner war in dieser Saison absoluter Stammspieler beim Verein und stand in jedem Spiel in der Saison in der Startelf. Dabei kam er auf neun Tore und sieben Assists. Die Aussicht europäisch zu spielen, scheint jedoch besser als eine weitere Saison Zweitligafußball. Auch Timo Hübner, der in dieser Saison einige Spiele mit Knie- und Muskelproblemen verpasste, wird mit einem Abgang in Verbindung gebracht. Ihn zieht es anscheinend nach Bielefeld. Absteiger Schalke 04 ist auch an Spielern des H96 interessiert. Sie werden mit Hübner in Verbindung gebracht, rechnen sich jedoch größere Chancen bei Linton Maina aus. Der talentierte Flügelstürmer verpasste diese Saison einige Spiele mit Knie- und Meniskusverletzungen und kam erst zu Saisonende wieder in Schwung. Sein Abgang ist ein weiteres Zeichen, dass talentierte Spieler nicht an einen Umschwung in Hannover glauben.

 

Auch in der nächsten Saison sieht es danach aus, als ob Hannover nicht um den Aufstieg mitspielen wird. Zwar wurde mit Ernst ein talentierter Spieler verpflichtet, der gerade erst diese Saison gezeigt hat, dass er Aufstiegskampf kann, aber vor allem die Abgänge sind schmerzhaft. Bijol ist bereits weg und Haraguchi, Hübner und Maina werden bald folgen. Dann muss Gerhard Zuber einige Wundertüten aus dem Hut zaubern, wenn er diese Spieler ersetzen will. Ob dieser dann noch beim Verein ist, steht auch noch in den Sternen. Laut Chef Martin Kind steht er vor dem Abschied. Ablösen soll ihn entweder Rouven Schröder oder Fredy Bickel. Letzterer konnte mit den Young Boys Bern und Grashoppers Zürich in der Schweiz Erfolge feiern. In Österreich, bei Rapid Wien, versagte er jedoch und holte viele teure Spieler, die nicht den gewünschten Erfolg brachten. Bleibt es zu hoffen, dass er es in Hannover, sollte er verpflichtet werden, besser macht.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!