VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
110 & 112
Montag, 31.05.21 - 10:27 Uhr

Radfahrer wird bei Zusammenstoß mit Auto leicht verletzt

Am Sonnabend um 15.25 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer leicht verletzt wurde.

HEMMINGEN. 

Ein 92-jähriger Döhrener fuhr mit seinem Daimler die K 221 in Richtung L 389. An der Einmündung der sogenannten Wilkenburger Spinne missachtete der Döhrener das dortige Stopp-Schild und fuhr über die Haltelinie, um nach links Richtung Hannover abzubiegen. Hierbei übersah er einen 55-jährigen Arnumer auf seinem Fahrrad, der auf dem Radweg von Wilkenburg kommend in Richtung Hannover fuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Radfahrer stürzte und sich leicht verletzte. Der Radfahrer wurde mit einem Rettungswagen zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

 

Gegen den Döhrener wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Die Polizei Ronnenberg wird zukünftig auch an der "Wilkenburger Spinne" das absolute Haltegebot an dem "Stopp-Schild" überwachen. Dieser Verkehrsunfall hat wieder gezeigt, dass solche Schilder Sinn machen und deshalb entsprechend an neuralgischen Knotenpunkten aufgestellt sind. Die Beachtung der Verkehrsschilder sollte obligatorisch sein. Wer dieses nicht macht, wird ein Verwarngeld zahlen oder wie im genannten Fall sich in einem Strafverfahren verantworten müssen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten aus
Hemmingen, Laatzen, Pattensen und Sarstedt
informiert werden? ->>> KLICKE "GEFÄLLT MIR"!